Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21

12.484 Beiträge zu
3.737 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Scoop - Der Knüller
Großbritannien/USA 2006, Laufzeit: 96 Min., FSK 6
Regie: Woody Allen
Darsteller: Ian McShane, Scarlett Johansson, Woody Allen, Hugh Jackman

Meine Meinung zu diesem Film

Woody in Bestform
Demion (6), 24.01.2007

... einer der erfrischensten Filme seit langem. Ich habe selten soviel gelacht...

gähn...
Carlchen (18), 15.01.2007

Wie es meine Überschrift wohl schon vermuten lässt, stellt dieser Film für mich eine echte Enttäuschung dar...
Manche Dinge waren einfach ziemlich blöde, vor allem Sondras und Sids Verhalten Peter gegenüber. Den Quatsch den sie und der Zauberer zusammen von sich gegeben haben war schon ziemlich nervig.

Insgesamt kann ich sagen, dass ich diesen Film sehr langweilig gefunden habe und ihn mir bestimmt kein zweites Mal ansehen werde.

Naja...
austriake (2), 20.11.2006

...ein nettes Filmchen.
Das Mädel trägt einen prallen Badeanzug nach dem Muster Baywatch und hat einen lockeren Umgang mit ihrer Pomiskuität, damit ist ihre Leistung beschrieben (Sie war schon besser) Viele Dialoge haben Witz, Woody Allen neigt zur Outrage, das kriminalistische Ende ist platt, das metaphorische originell. Match ball war besser.

Der Austriake

Geiles Rührei...
woelffchen (594), 19.11.2006

...und Chicken McNuggets - zwischen diesen beiden (kulinarischen) Eckpunkten bewegt sich "Scoop", bewegt sich vor allem Woody Allen. Er läuft zwar nicht mehr zur alten Topform auf, dazu ist er wohl zu alt geworden, aber er ist immer noch besser als der Rest der Besatzung.

Wenn er uns erklärt, daß er, religiös gesehen, zwar aus einem hebräischen Umfeld komme, dann aber später zum Narzißmus konvertiert sei, dann ist das der alte Woody, der auch einer an sich recht banalen Geschichte noch mit Witz und Humor auf die Sprünge helfen kann.

Ansonsten ist "Scoop" nicht der versprochene Knüller, dazu fehlt ihm das Explosive und Scharfsichtige - eher eine nette Krimikomödie, angenehme Unterhaltung für 98 Minuten, wenn an grauen Novembertagen das Laub auf nassen Straßen herumliegt und einem sonst nichts Besseres einfällt.

London tut Woody gut
saintloop (22), 19.11.2006

Wer wie ich seit über 20 Jahren den "neuesten Woody" im Kino anschaut, wird sich über die neue Topform von Woody Allen seit seinem Wechsel nach London freuen. Fast zu lange hatte er in den letzten Jahren immer wieder das Stadtneurotiker-Thema variiert und sich als zuletzt immer unglaubwürdigeren Liebhaber in den immer gleichen Beziehungskonflikten inszeniert.
Hier nicht : es erwartet einen eine charmante Krimikomödie mit dem gewohnten Wortwitz, gehöriger Spannung und einem überraschenden Ende.In einem Alter, in dem viele schon im Altersheim sitzen sprudeln immer noch die skurillen Einfälle und die genialen Dialoge aus Woody Allen heraus - auch für "Nicht-Fans" empfehlenswert für einen gelungenen Kinoabend !

Fauler Zauber
Kinokeule (541), 17.11.2006

Nein, dass ist nicht Gaby von der TKKG, sondern Scarlett Johansson, die als nickelbebrillte Journalistikstudentin einen Mordfall in London aufklären will. An ihrer Seite steht der alte Zausel Woody, der seiner Altersrolle nicht mehr entfliehen kann.

Scoop ist sozusagen das Remake von Manhattan Murder Mystery, in dem Diane Keaton als Wechseljahr geplagte Furie den Film antrieb. Leider ist Scoop nicht halb so witzig und auch ziemlich unspannend. Hugh Jackman wirkt als englisches Aristrokratensöhnchen auch ziemlich fehlbesetzt und die erstaunlich füllige Scarlett Johansson nervt mit fortlaufender Zeit.

Scheinbar sind die Woddy Allen Filme ohne Woody Allen zurzeit die besseren, siehe Match Point aus dem vergangenen Jahr. Demnächst soll Woody in Barcelona drehen, also warte ich wohl weiter auf einen Manhattan Nachfolger (2 Sterne).

Neue Kinofilme

Nope

Film.

Hier erscheint die Aufforderung!