Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12

12.393 Beiträge zu
3.681 Filmen im Forum

Bühne.

„Eine Kultur der Solidarität“

Regisseur Michael Barfuß über die aktuelle Situation – Interview 03/20

In Zeiten von Corona stellt sich die Frage, wie Kultur weiter er- und gelebt werden kann. Theaterregisseur Michael Barfuß („The Rock‘n Rollator Show“) glaubt, dass gerade jetzt eine Kultur des Miteinanders gefragt ist.

„Der Kreativität werden keine Grenzen gesetzt“

Elsa Weiland und Fee Zweipfennig über eine theaterlose Zeit – Interview 03/20

Die Corona-Krise stellt freischaffende Künstler vor ungeahnte Herausforderungen – ­so auch das junge Krux-Kollektiv. Resignieren ist für Regisseurin Elsa Weiland und Schauspielerin Fee Zweipfennig aber keine Option.

Aussteiger – Einsteiger

April-Premieren im Rheinland – Prolog 03/20

Im April bringt Elsa Weiland Thoreaus „Walden“ auf die Bühne, am Orangiere-Theater wird Janne Tellers Roman „Nichts – Was im Leben wichtig ist“ adaptiert, und Stefan Bachmann inszeniert Elfriede Jelineks „Schwarzwasser“.

„Wir spielen, solange wir dürfen“

Intendant Heinz Simon Keller über die Auswirkungen von Corona – Interview 03/20

Wir sprachen mit dem Intendanten des Theater der Keller über die Auswirkungen des Coronavirus auf die aktuellen Produktionen.

„Eine Liebesgeschichte, die nie stattgefunden hat“

Regisseurin Lucia Bihler über „Der endlose Sommer“ – Premiere 03/20

Regisseurin Lucia Bihler inszeniert die Uraufführung von Madame Nielsens hochgelobtem Roman „Der endlose Sommer“ am Schauspiel Köln.

Kabarettistischer Denkraum

Fatih Cevikkollu denkt vor, das Publikum denkt nach – Komikzentrum 03/20

Das Programm„Fatihmorgana“ führt ihn am 31. März in Senftöpfchen und am 14. Mai ins Pantheon.

Oasen der Realität

März-Premieren in Köln – Prolog 02/20

Mit „Der Zauberer von Oz“ und „Der endlose Sommer“ feiern im März zwei Stücke Premiere, die auf unterschiedliche Weise in Utopien spielen.

Erwartungen und Sehnsüchte

„beziehungsweise“ an der Studiobühne – Bühne 03/20

Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Beziehung“? Die Antwort darauf ist facettenreich und individuell – das zeigt die Produktion „beziehungsweise“ des jungen Theaterkollektivs „Ich, die Eine und die Andere“.

Fühlt sich so Sozialismus an?

„Rosa Luxemburg“ im Theater im Bauturm – Theater am Rhein 03/20

Tom Müller und sein Ensemble präsentieren mithilfe ihrer Schriften eine Stückentwicklung zu der gesellschaftkritischen Intellektuellen.

Performance voller Marionetten

„Die Räuber“ im Bonner Schauspielhaus – Theater am Rhein 03/20

Schnelle Moves und Rap waren zu Schillers Zeiten noch nicht in Mode. In Simon Solbergs Inszenierung von „Die Räuber“ tragen sie dazu bei, das Stück in einem zeitgenössischen Licht zu zeigen.

Bühne.