Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11

12.506 Beiträge zu
3.751 Filmen im Forum

News.

Auf Leben und Tod

Die Filmstarts der Woche

Leider wieder so aktuell wie vor 60 Jahren: Phyllis Nagys Abtreibungsdrama „Call Jane“ mit Elizabeth Banks und Sigourney Weaver.

Die letzte Generation?

#streitkultur im Urania Theater mit Gerhart Baum und Bettina Weiguny – Spezial 11/22

Am 27. November diskutierten der ehemalige Bundesinnenminister und die FAS- Journalistin mit dem Publikum über Freiheit, den Erhalt von Demokratien und Formen des Widerstands.

Super Comicheld:innen

In anderen Ländern, anderen Körpern und anderen Sphären – ComicKultur 12/22

Die Comicerzählungen, die im Dezember im Fokus stehen, handeln von einer unglaublichen Entführung, einem ikonischen Komponisten und einer Gestaltenwandlerin.

Dezember in Post Covid-Zeiten

Blockbuster und leisere Töne – Vorspann 12/22

Um all dem Weihnachtstrubel zu entkommen, lohnt sich auch im Dezember ein Kinobesuch. Immerhin knapp 50 Filme starten dort zum Jahresende.

Die Tradition eines Genozids

„Die Revolution lässt ihre Kinder verhungern“ am Schauspiel Köln – Auftritt 12/22

Das Gedenken an den Holodomor ist heute Teil der nationalen Erinnerungskultur der Ukraine. Das Stück stellt aktuelle Bezüge her und ist am 26. November wieder zu sehen.

Waldblütenwehen der Seelen

„HNSL/GRTL“ am Theater im Bauturm – Theater am Rhein 11/22

Am 9. und 10. Dezember inszeniert Regisseurin Julia Mota Carvalho eine äußerst abstrakte Version des Märchens um das verlorene Geschwisterpaar.

Spiel mit dem Feuer

Taiwan-Konflikt: Westliche Antidiplomatie riskiert Waffengang – Teil 1: Leitartikel

Diplomatie ist keine bloße Formalität internationaler Politik. Sondern sie entscheidet mit über Krieg und Frieden. Das fahrlässige Verhalten der USA und Deutschlands gegenüber China ignoriert diese Lektion.

Liebe in der Puszta

Operette „Gräfin Mariza“ in Dortmund – Oper in NRW 12/22

Mit der Gräfin Mariza steht ab dem 3. Dezember eine höchst selbstbewusste Frau auf der Bühne, die keine Lust hat, sich wegen ihres Geldes heiraten zu lassen.

„Eine gewaltige Suche nach Anerkennung“

Simon Solberg bringt den Ibsenklassiker „Peer Gynt“ auf die Bühne – Premiere 12/22

Der Hausregisseur des Theater Bonn spricht über Identitätssuche und das Verschwimmen der Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit.

Piano Fortissimo, vorgelesen

Zum Jahresausklang literarischer Pop und Popliteratur – Unterhaltungsmusik 12/22

Geschmeidige Popsounds dominieren das Kölner Konzertangebot im Dezember, mal mit elektronischen, mal mit Klavierklängen.

Neue Kinofilme

Violent Night

Aktuell

Hier erscheint die Aufforderung!