Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18

12.506 Beiträge zu
3.751 Filmen im Forum

Gute Nachrichten fürs Gemeinwohl

29. November 2022

Leser:innen-Fundstücke an gut@choices.de

Journalistin Christina Heimig

Die steile choices-These: Unsere Welt ist die beste aller bisherigen.

Die öffentliche Wahrnehmung ist leider oft eine andere. Wir wollen diese Negativ-Atmosphäre durchbrechen und mit guten Nachrichten fürs Gemeinwohl eine Art Gegengift anbieten: MeinungsMagazine trailer-ruhr, engels und choices mit der Kraft unserer Medien an Rhein und Ruhr.

Wir halten es für unsere verlegerische Pflicht, unseren LeserInnen Mut zu machen. Die Dimension von schlechten Nachrichten auf allen Kanälen schafft im Bewusstsein der Menschen eine Art Ausweglosigkeit. Das überbordend Negative, Hass, Rassismus und Diskriminierung führen zur Zerstörung von Engagement, Solidarität und Demokratie. Wer wünscht sich nicht häufiger gute Nachrichten fürs Gemeinwohl?!

Wir wünschen unseren LeserInnen Freude und Ermutigung bei der Lektüre der Beiträge. Ein QR-Code in den Printausgaben führt zu dieser Online-Version.

Gute Nachrichten fürs Gemeinwohl.
Seid realistisch, fordert das Unmögliche!

Wir freuen uns auf Leserpost mit neuen Guten Nachrichten, an
gut@choices.de.

 

Foto: Rawpixel.com / freepik.com

Welt: Gleichstellung am Arbeitsmarkt fördert BIP

Die Gender Pay Gap, also die geschlechterspezifische Einkommenslücke ist längst bekannt am globalen Arbeitsmarkt. Nun hat eine McKinsey Global Institute-Studie von 2015 berechnet, dass das globale BIP um 28 Billionen US-Dollar steigen könnte, wären Männer und Frauen am Arbeitsmarkt gleichmäßig beschäftigt. Innerhalb der Studie wurden die Kategorien Führungspositionen, unbezahlte (Care-) Arbeit und generelle Jobchancen am Arbeitsmarkt berücksichtigt.

Quelle: Momentum Institut

_____________________________________________________________________

Foto: Wirestock / freepik.com

Deutschland: Straßenlicht per Knopfdruck

Die Energiekrise könnte eine Chance für die Flensburger App ,,Knoop’’ bedeuten. Denn sollten die Straßen nun im Winter dunkler werden, so hilft die App dabei, bestimmte Straßenlaternen per Knopfdruck anzuschalten. Diese Funktion kann nicht nur für einen sicheren und beleuchteten Weg sorgen, sondern hilft nebenbei noch gegen Lichtverschmutzung. Bisher traf die App auf viel Begeisterung, jedoch wurde sie nur selten eingesetzt. Die Energiekrise könnte nun ihre zweite Chance sein.

Quelle: taz

_____________________________________________________________________

Foto: Surasak.ch / freepik.com

Welt: Therapieansätze gegen Krebs-Metastasen

Nach einer vermeintlich erfolgreichen Krebstherapie können Krebszellen in einen sogenannten Winterschlaf verfallen und zu einem späteren Zeitpunkt aufwachen und Metastasen bilden. Die Universität Basel fand nun heraus, welche zwei Zelltypen für das Aufwachen verantwortlich sind. Dabei ist die Rede von natürlichen Killerzellen und hepatischen Sternzellen. Dieser Forschungsstand kann wichtige neue Therapieansätze liefern, um die Metastasenbildung ruhender Zellen zu hemmen.

Quelle: Uni Basel

_____________________________________________________________________

Foto: freepik.com

Welt: Mehr Anerkennung für LGBTQ-Paare

In der japanischen Hauptstadt Tokio konnte ein wichtiger Schritt innerhalb der LGBTQ-Bewegung vorgenommen werden. Heiraten dürfen gleichgeschlechtliche Paare nicht, jedoch können sie nun Zertifikate erhalten, die sie bei bestimmten öffentlichen Dienstleistungen unterstützen sollen. Die schriftlichen Nachweise können die Inanspruchnahme etwaiger medizinischer Dienstleistungen, die staatliche Fürsorge oder die Wohnungssuche erleichtern.

Quelle: Tagesspiegel

___________________________________________________________________


Auch frühere GuteNachrichten bleiben gute Nachrichten.
Hier gehts's zum Archiv.

Neue Kinofilme

She Said

Hier erscheint die Aufforderung!