Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15

12.431 Beiträge zu
3.700 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Inside Man
USA 2005, Laufzeit: 129 Min., FSK 12
Regie: Spike Lee
Darsteller: Denzel Washington, Clive Owen, Jodie Foster, Kim Director, Chiwetel Ejiofor, Willem Dafoe, Ashley Atkinson, Cherise Boothe

Meine Meinung zu diesem Film

Zu spannend zum Einschlafen
otello7788 (554), 09.02.2007

Am Sonntag war ich zu Besuch bei meinen Eltern. Die gehen um 23 Uhr ins Bett, wenn sie nicht vorher beim Fernsehen eingeschlafen sind. Um 22.30 Uhr habe ich "Inside man" eingelegt, den ich als DVD mitgebracht hatte. Sie sind weder ins Bett gegangen, noch eingeschlafen. Vergesst die Oscars - das sind die wahren Auszeichnungen.

eine Gute Unterhaltung
TERMINATOR (27), 19.01.2007

das Drehbuch sorgt für die notwendige Spannung, die Darsteller machen Ihren Arbeit gut und der Regisseur ist richtig am Start (also viel besser 25 Std), also sehenswert.

@Sommernacht ....
Koyaanisqatsi (7), 11.12.2006

... sorry, ich habe das erst jetzt gelesen.

Ich erinnere mich noch genau, dass ich damals meinen Beitrag im ersten Ärger über diese Szene geschrieben habe. Das ich damit das Filmende verrate, habe ich nicht bedacht. Soll nicht wieder vorkommen.

Ich entschuldige mich!

routiniert und gut gemacht
diehim (53), 02.11.2006

Ungwöhnlicher Film für Spike Lee. Aber er hat das Genre gut ausgelotet und ein paar überraschende Wendungen eingebracht. Ansonsten hölt er sich an die bekannten Handlungsstränge einer Bankraub-Story. Eben routiniert gedreht.

Ich klinge jetzt nicht so überschwenglich - soll aber nicht heißen, dass ich mich nicht gut unterhalten gefühlt habe. Es ist Vieles sehr stimmig in dem Film, die Schauspieler sind gut und für Spannung sorgt er auch. Nicht mehr und nicht weniger, aber das reicht ja auch. :-)

manno!
sommernacht (22), 11.10.2006

lieber Koyaanisqatsi, ärgere mich grad ein bisschen, gehe heute abend rein und habe jetzt in deinem beitrag das ende gelesen. super. danke. das ist nicht nett!also, leute: ACHTUNG: IN DEM BEITRAG VON KOYAANISQATSI STEHT DAS ENDE!!!!!!!

ok
Tetischeri (79), 22.05.2006

Schade, daß Jodie Forster nur in einer Nebenrolle zu sehen ist. Denzel Washington überzeugt einmal mher mit seiner schauspielerischen Leistung.

unmöglich
Koyaanisqatsi (7), 06.05.2006

ich habe an diesem Film von vorne bis hinten viel Spass gehabt. Bin getäuscht und reingelegt worden. Musste mich neu orientieren, wo ist denn nun der Böse.

alles unbenommen ....

aber am Schluss, einfach mit einem Rucksack aus einem US-Bankhaus marschieren. Sorry, aber das ist ein solcher Nonsense! Alle Securitys hätten sich sofort auf diesen backpack gestürzt. In NY ist es nicht mal möglich, mit einem Fotostativ aufs Empire State Building zu gelangen. Weil die Security-Leute einem konsequent auch ein tripod abnehmen.

Ist nur eine Winzigkeit, aber stört in diesem Film.

Doch, Minkapferdchen...
gutzi (182), 21.04.2006

... auch ich habe mich supergut amüsiert. Und auch wenn Bankraubgeschichten nicht unbedingt neu sind, so war diese eben doch völlig anders als alle, die man bisher kannte. Genau so wie der Film zwar thematisch kein typischer Spike-Lee-Joint sein mag, von seiner Machart her dann aber doch wieder ziemlich Lee-typisch war - spannend und gleichzeitig ziemlich lässig erzählt, mit klasse Dialogen und obendrauf noch einem tollen Soundtrack. Nicht zu vergessen die großartigen Schauspieler. Also wirklich ein rundum gelungenes Filmvergnügen.

super film
babe4 (1), 20.04.2006

also ich fand den film super!er war spannend und zudem auch noch sehr unterhaltsam!vorallem das ende war so nicht vorrauszuahnen!mir gefiel der film echt gut und ich kann nur sagen:

geht in diesen film

Bin ich denn der einzige
minkapferdchen (28), 17.04.2006

dem dieser Film unglaublichen Spaß bereitet hat? Natürlich ist eine Bankraubgeschichte erst mal alles andere als neu, natürlich hat man immer alles irgendwie irgendwo schonmal gesehen. Jedoch einfach mal zurücklehnen und sich erwartungsfrei einlassen zu können aufs Kino, scheint den meisten abhanden gekommen. Die Schauspieler sind großartig (Jodie Foster-wunderbar)
Also auch auf die Gefahr hin das nun ich mich widerhole:Dieser Film ist Kino.Dieser Film macht Spaß.Punkt.

I was not inside..
Wilbert (27), 14.04.2006

Irgendwie ist der Plot an mir vorübergegangen, und aus Freundeskreisen weiß ich, das es anderen ähnlich ging..

Für meine Begriffe zuviele Längen, seichtes Dahindümpeln statt guter Unterhaltung.

Vielleicht bin ich aber auch nicht smart genug für diesen Film, jedenfalls gibt es von mir keine Empfehlung für einen Kinobesuch.

Und wer gern mal wieder grosse Leinwand geniessen möchte, da gibt es noch Ice Age 2!

REMEMBERREMEMBER
Grinsekatze (10), 11.04.2006

DONTEVERFORGET

Sehr spannend!
Loretta (43), 10.04.2006

Doch, ich muss sagen, der Film wahr sehr unterhaltsam und hat das uralte Thema ?Bankraub? in einer neue Variante erzählt. Leider kann ich gar nicht näher auf die Story eingehen, sonst würde ich sofort Details verraten. Für einen us-amerikanischen Film überraschend, ist der Böse mal kein Araber, Russe, Chinese, Japaner sondern .... wird nicht verraten, selber anschauen!

Meine Empfehlung: Anschauen!

"Zweite Wahl"
edel (3), 02.04.2006

Wieso 2. Wahl?
Der Film, den ich eigentlich ansehen wollte, war ausverkauft. Dann also Inside Man.
Mein Fazit: Der Streifen wäre mit 90 Minuten lang genug gewesen und man hätte trotz 39-minütiger Kürzung nicht eine wesentliche Szene weglassen müssen. Bestenfalls "Mittelmässig" - in jeglicher Hinsicht.

Neue Kinofilme

The Suicide Squad

Film.

Hier erscheint die Aufforderung!