Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

12.573 Beiträge zu
3.797 Filmen im Forum

„All the beauty and the bloodshed“ – Laura Poitras porträtiert Nan Goldin
© Nan Goldin

Komplizinnenschaft

11. April 2023

Das IFFF bietet einen Blick auf feministische Solidarität – Festival 04/23

Vom 18. bis zum 23. April sind in Dortmund auf der 40. Ausgabe von Deutschlands größtem und ältestem Frauenfilmfestival 130 Filme zu sehen – von Frauen oder unter entscheidender Mitwirkung von Frauen oder/und mit Themen zu Frauen. Da das Festival zwischen Dortmund und Köln alterniert, ist in diesem Jahr in Köln nur ein Auswahlprogramm zu sehen. Zwei der Wettbewerbsfilme, aus der Sektion Panorama Laura Poitras Nan Goldin-Porträt „All the beauty and the bloodshed“, „Wolf and Dog“ von Cláudia Varejão aus der Sektion begehrt! – filmlust queer sowie ein Kurzfilmprogramm aus dem Fokus „Kompliz*innen“ über feministische Solidarität sind in Köln ebenso zu sehen wie das komplette Programm für Kinder und Jugendliche.

IFFF – Internationales Frauen Film Fest Dortmund / Köln | 18.-23.4. | Filmhaus Köln | www.frauenfilmfest.com

Christian Meyer-Pröpstl

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Twisters

Lesen Sie dazu auch:

Sichtbarkeit vor und hinter der Leinwand
Das IFFF fordert Gleichberechtigung in der Filmbranche – Festival 04/24

Wer wo was zeigt
Neue Studie über Frauenanteil bei Filmfestivals – Vorspann 08/16

Von Frauen, für alle
Das Internationale Frauenfilmfestival zeigt über 100 Filme – Festival 04/16

Festival.

Hier erscheint die Aufforderung!