Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

12.459 Beiträge zu
3.717 Filmen im Forum

„08/15 -Leben am Rand“ von 2003
Bild: Till Engels

Wie wir wohnen wollen

05. Januar 2022

Städtische Wohnutopien im Realitäts-Check – Reihe 01/22

Nach zwei Terminen zum Thema Wohnen in der Stadt im November und Dezember geht die Reihe von Köln im Film e.V. im neuen Jahr in die nächste Runde. Am 13. Januar zeigt ein zweites Kurzfilmprogramm Filme zum Thema Hochhaussiedlungen und Stadtplanung in Köln vor allem aus den 1960er- und ‚‘70er-Jahren, produziert vom WDR, aber auch eine aktuellere Doku mit Porträts mehrerer Bewohner aus Chorweiler. Am 27.1. läuft dann der Dokumentarfilm „pereSTROIKA – UmBAU einer Wohnung“ von 2008 über eine unfreiwillige WG in St. Petersburg, die sich entscheiden muss, ob die inzwischen wertvolle Wohnung verkauft werden soll.

Filmreihe: Stadt-Wohn-Raum | 13. und 27.1. je 19 Uhr | Filmhaus | koeln-im-film.de

Christian Meyer-Pröpstl

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Sing – Die Show deines Lebens

Lesen Sie dazu auch:

Erinnerung sitzt im Ohr
Der Brunosaal: Atmosphäre, Tradition und Filmhaus Chor – Kulturporträt 10/18

Frauenrechte stärken
„Shortcut to Justice“ im Filmhauskino – Foyer 05/16

Schutzraum für seltene Filme
Besonders wertlos im Filmhaus – Foyer 03/16

Herr Rosi sucht das Leben
Filmische Begegnung mit Gianfranco Rosi – Portrait 10/15

Migrationsbewegungen im Film
„African Diaspora Cinema“: Anfänge und Gegenwart des afrikanischen Kinos – Festival 09/15

Misstrauen an Köln-Politik ablegen
„Wir wollten die Republik verändern“ im Filmhaus – Foyer 08/15

Schleier aus Zweifeln
Schmerzhafte Rückkehr nach 20 Jahren in einem rumänischen Hochsicherheitsgefängnis – Foyer 08/15

Film.

Hier erscheint die Aufforderung!