Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

12.417 Beiträge zu
3.694 Filmen im Forum

Eingang zum Filmclub in der Brücke
Foto: Jan Schliecker

Fristlose Kündigung

14. Oktober 2020

Letzter Vorhang für Kino 813?

Der Filmclub 813 e.V. hat am 8. Oktober eine außerordentliche und fristlose Kündigung für die Nutzung seiner Räume erhalten. Bereits am 16. Oktober mittags müssten demnach alle Räumlichkeiten frei sein, heißt es im Newsletter des Vereins, und das Kino wäre als Spielstätte des Vereins Geschichte. Vermieter ist der Kölnische Kunstverein, der sich im selben Gebäude, der „Brücke“ (ehemals British Council) in der Hahnenstraße 6 befindet, das wiederum der Stadt Köln gehört. Der Verein sei „Untermieter mit Sonderrechten“, erklärt der Filmclub-Vorsitzende Bernhard Marsch. Der Vorstand des Filmclubs versuche, den Kunstverein zu einer Rücknahme der Kündigung zu bewegen, die er zudem für „juristisch unwirksam“ halte. 

Gegenüber choices spricht Marsch von einer Art „Privatkrieg“, der sich kürzlich an einer kleineren Rechtsstreitigkeit entzündet habe. „Wir haben uns nichts zuschulden kommen lassen“, ist Marsch überzeugt; die Stadt Köln sei in der Angelegenheit auf der Seite des Filmclubs. Sehr kurzfristig rief der Verein, der aktuell sein bewegliches Gut sichert, sein Publikum dazu auf, den eventuell letzten Film, Albert Finneys „Ein erfolgreicher Blindgänger“ (Technicolor, 1968), am heutigen Mittwoch um 20 Uhr zu besuchen. Es könnten zwar wegen der Corona-Auflagen nur 36 Personen in den Saal eingelassen werden, Unterstützung und Solidarität seien jetzt aber wichtig: „Je mehr desto besser“, so Marsch.

Der Filmclub erhielt 2017 in Berlin den Lotte-Eisner-Preis des Kinematheksverbundes für seine Programmarbeit, die auf die Präsentation filmgeschichtlich relevanter und vergessener Werke in analoger Form abzielt und Veranstaltern ausgewählter Festivals und Sondervorführungen einen unabhängigen Kinosaal bietet. Das Filmclub-Motto „8-1-3, nous restons là!“ passt heute mehr denn je.

++ UPDATE 15.10. Verhandlungen laufen. „Heute Abend um 20 Uhr werden wir persönlich vor Ort im Kino 813 in der BRÜCKE informieren und auch ein leicht improvisiertes Filmprogramm als leicht verdauliche Kost anbieten.“ (Facebook) ++

Jan Schliecker

Neue Kinofilme

Greenland

Lesen Sie dazu auch:

Anti-Oscar-Stimmung
Der Filmclub 813 im November – das Besondere 11/18

Zurückeroberte Zeit
Videonale.scope mit Sharon Lockhart und Kevin Jerome Everson – Festival 12/17

Lust auf Film
Filmclub 813 erhält Lotte-Eisner-Preis des Kinematheksverbundes – Kino 11/17

Zusammen arbeiten
Das Netzwerk LaDOC widmet sich den Kraftfeldern der Filmarbeit – Spezial 11/17

Komplexität eines Charakters
Wilhelm Hein zeigt bei der Videonale.scope #4 sein Opus Magnum – Foyer 12/16

Mutige Filme
Das Filmfestival „ueber Mut“ gastiert im Kino des Filmclub 813 in der Brücke - Festival 07/11

Der Filmclub 813
Seit 1990 pflegt der Filmclub 813 das Repertoirekino – Kino.Köln 09/06

Kino.