Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29

12.472 Beiträge zu
3.729 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Der Anschlag
USA 2002, Laufzeit: 118 Min., FSK 12
Regie: Phil Alden Robinson
Darsteller: Ben Affleck, Morgan Freeman, James Cromwell, Liev Schreiber, Bridget Moynahan, Alan Bates, Ciaran Hinds, Philip Baker Hall, Ron Rifkin

Die Bebilderung amerikanischer Ur-Ängste stößt momentan auf fruchtbaren Boden, nicht zuletzt der 11. September hat hierfür das Feld bereit. Auch "Der Anschlag" spielt mit dieser Angst, genauer gesagt mit der Summe aller Ängste: einem Bombenanschlag während des alljährlichen Football-Endspiels, dem Superbowl, der das größte nationale Sportereignis markiert. Für einen derartig heimtückischen Akt kommt eigentlich nur eine Gruppe von Fanatikern in Frage: nein, nicht etwa islamische Terroristen, sondern europäische Neo-Nazis (!). CIA-Chef Cabot (Morgan Freeman) und sein Mitarbeiter Jack Ryan (Ben Affleck) nehmen die Verfolgung auf, stellen sich der schwierigen Herausforderung: in einem Wettlauf gegen die Zeit müssen die Hintermänner des perfiden Plans ausfindig gemacht und die fälschlicherweise unter Verdacht geratene Russen rehabilitiert werden. Streng genommen verdingt sich "The Sum Of All Fears" auf dem Gebiet der filmischen Kolportage, ist nichts weiter als eine Räuberpistole made in Hollywood. Der Grobmotorik des Plots steht allerdings eine gut geölte Umsetzungsmaschinerie gegenüber. Getragen von soliden darstellerischen Leistungen, insbesondere Morgan Freeman ragt heraus, korrespondiert das von Phil Alden Robinson entworfene Spannungsnetz zur Gänze mit Tom Clancys literarischer Vorlage, einem an erzählerischer Dichte schwer zu überbietenden Stück Unterhaltungskultur.

(Dietmar Gröbing)

Neue Kinofilme

Dog

Film.

Hier erscheint die Aufforderung!