Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

12.311 Beiträge zu
3.642 Filmen im Forum

Bühne.

„Die Chance etwas völlig Neues zu machen“

Das Theater der Keller zieht aus und orientiert sich neu – Premiere 07/19

Nach 44 Jahren zieht das Theater der Keller um, und dann gleich zweimal. Über die Pläne des Theaters sprechen der Vorsitzende Ulrich Wackerhagen und Intendant Heinz Simon Keller.

„Was wollen wir für eine Sexualität haben?“

Hermann Mueller und Anna Tenti über Britney X – Festival 07/19

MIT VIDEO. Beim jungen Festival rund um Sexualität und Beziehungen regen am Wochenende in der Innenstadt Performances, Theaterstücke, Konzerte, Workshops und Vorträge zum Gespräch und Mitmachen an.

Proletarischer Ramazotti

„Pardon wird nicht gegeben“ im Schauspiel Köln – Auftritt 07/19

Die Vorlage für das Stück ist der 1934 im Exil erschiene Roman von Alfred Döblin über eine Familiengeschichte. Regisseur Rafael Sanchez inszeniert die Geschichte rund um Aufstiegs-Dynamiken in Köln.

Geschichten am Lagerfeuer

Das Freiluftfestival im Friedenspark – Bühne 07/19

Das N.N. Theater zeigt ab 18. Juli Shakespeare und Jules Verne auf der Freilichtbühne im Kölner Friedenspark.

„Wir wollen gerne, dass die Leute lachen“

Ensemble TheaterKönig zeigt „Der Blaue Falke“ – Komikzentrum 07/19

Das Ensemble TheaterKönig feiert am Comedia-Theater die Premiere seines neuen Stücks „Der Blaue Falke“. Das Ensemble besteht aus behinderten und nicht behinderten Schauspielern.

Kriege, Kriege – Rausch

Saisonstart in Köln und Bonn – Prolog 07/19

Nach der Sommerpause bieten die Spielstätten in Köln und Bonn ein Frauenstück von Lessing, ein Stück über den Nahostkonflikt und Untersuchungen zum Unbewussten.

Schlachtfeld Körper

„Fatzer“ am Schauspiel Köln – Theater am Rhein 07/19

„Der Untergang des Egoisten Johann Fatzer“ von Bertolt Brecht beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Kollektiv und Individualität.

Das freie Selbst

„Frei / Sein“ im Orangerie-Theater – Theater am Rhein 07/19

Freiheit in all seinen Aspekten diskutiert die Inszenierung von Regisseurin Miriam Michel: politische Freiheit, Freiheit im Glauben und die Bedrohung dieser.

Aufwachsen im Krieg

„Das letzte Aufgebot“ in Bonn – Theater am Rhein 07/19

Schüler haben zusammen mit Regisseur Moritz Seibert das Stück über Erwachsenwerden in der NS-Zeit geschrieben, das das Junge Theater Bonn auf die Bühne bringt.

Raus aus der Opferrolle

„House of Horror“ in Bonn – Theater am Rhein 07/19

75 Prozent aller Stücke und 70 Prozent aller Inszenierungen sind von Männern – Christine Lang und Volker Lösch haben die absurde Lage von Frauen im Kulturbetrieb analysiert und auf die Bühne des Schauspielhaus Bonn gebracht.

Neue Kinofilme

Good Boys

Bühne.