Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29

12.472 Beiträge zu
3.729 Filmen im Forum

Bühne.

Der unsichtbare Mantel

„Nacht“ am Theater im Bauturm – Prolog 04/22

Nachts wirkt die Welt anders. Alles ist gedämpft, enigmatisch, mystisch, verborgen in der...

Kriechend durch das aufrechte Leben

„Die gelbe Tapete“ am Schauspiel Köln – Theater am Rhein 04/22

Während einer gefühlten Stunde vermag das Ensemble um die einfühlsam agierende Kristin Steffen Dekaden der weiblichen Unterdrückung zu manifestieren. Noch am 26. April zu sehen.

Olives Vagina

„Liebe. Eine argumentative Übung“ am FWT – Prolog 04/22

Schauspielerin und Regisseurin Sophie Killer inszeniert das provokante Stück von Autorin Sivan Ben Yishais am Freien Werkstatt Theater.

„Wir machen weiter!“

20 Jahre Theater Tiefrot – Prolog 04/22

Volkstümlichkeit und Militärkitsch sollen unterlaufen, die Klippen der Klamotte umschifft werden: Volker Lippmann inszeniert „Der Hauptmann von Köpenick“.

Geometrie der Liebe

„Eltern outta space“ am Comedia Theater – Theater am Rhein 04/22

Eltern und Kinder: Der vielleicht problematischsten Liebesbeziehung der Welt nehmen sich Regisseurin Sibel Polat und ihr Bühnenensemble an.

Neues Spielfeld für Musiktheater

Spark-Festival geht in Köln an den Start – Festival 04/22

Geräuschopern, Performances und von Kompositionen begleitete Erzählungen: Das Festival findet an verschiedenen Veranstaltungsorten zwischen dem 7. und 10. April statt.

„Vertrauen Sie Ihrer Hysterie!“

Emanuel Tandler inszeniert „Die Hysteriker“ am Theater der Keller – Auftritt 04/22

Das Stück um die Suche nach der Hysterie in der männlichen Persönlichkeit ist noch im April und Mai zu sehen.

„Ab wann kippt ein freier Geist?“

Constantin Hochkeppel & Collaborators über „Tipping Points“ – Premiere 04/22

Die Künstler untersuchen die „Tipping Points“ der Verschwörungstheorien und ihre Verbindung zum Phänomen der toxischen Männlichkeit.

Trauerspiel in zwei Akten

„Nein zum Geld“ am Theater am Dom – Theater am Rhein 04/22

162 Millionen Euro haben oder nicht haben – die Theater am Dom-Komödie nach Flavia Coste schwört nicht nur dem Reichtum, sondern auch dem Humor ab (bis 1. Mai).

Geschichte eines Zusammenbleibens

„Kleiner Mann – was nun?“ in Bonn – Prolog 03/22

Ängste, Krisen und Sehnsüchte – auch 90 Jahre nach seiner Erstveröffentlichung ist Falladas Roman erschreckend aktuell.

Neue Kinofilme

Dog

Bühne.

Hier erscheint die Aufforderung!