Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 23 24 25 26 27 28
1 2 3 4 5 6 7

12.419 Beiträge zu
3.696 Filmen im Forum

Bühne.

„Ich steh nicht auf Stillstand“

Choreografin SE Struck von SEE! über die Arbeit während Corona – Interview 12/20

Die freiberufliche Regisseurin spricht mit uns über die derzeit erschwerte Proben- und Aufführungssituation am Beispiel der „Superversammlung“ in der TanzFaktur.

Ich will tief leben

„Walden“ in der Studiobühne – Theater am Rhein 12/20

Regisseurin Elsa Weiland und das Krux Kollektiv haben die Bibel der Naturbeschwörung, Henry D. Thoreaus „Walden“, dramatisiert und zu einem Monolog destilliert.

„Es ist schwer, die Schließungen zu verstehen“

Studiobühnen-Chef Dietmar Kobboldt über den kulturellen Lockdown – Interview 12/20

Die Studiobühne gehört zu den Unterzeichnern eines Positionspapiers aus der Kölner Kulturszene, die die generelle Absage aller kulturellen Präsenz-Veranstaltungen für überzogen hält.

Wozu Theater (noch) in der Lage ist

Die Kölner Tanz- und Theaterpreise 2020 – Bühne 12/20

Per Live-Stream wurden am Sonntag die Gewinner der Tanz- und Theaterpreise für die freie Szene verkündet. Dabei ging der Theaterpreis an wehr51 für „IS deutsche Räuber im Dschihad“.

Tanz in zehn Dimensionen

Live-Übertragung des Ballet of Difference am Schauspiel Köln – Tanz 12/20

Nach der Premiere im November wird die Eigenproduktion „All for One and One for the Money“ auch am 4. Dezember live übertragen. „Trotz der schlechten Zeiten haben wir diesen überwältigenden Prozess durchgemacht“, erzählte uns Tänzerin Livia Gil bei den letzten Proben.

Zwischen(t)räume in Krisenzeiten

Die Nominierungen der 31. Kölner Tanz- und Theaterpreise – Bühne 11/20

Die SK Stiftung Kultur hat 20 Produktionen des zu Ende gehenden Jahres für die 31. Kölner Tanz- und Theaterpreise nominiert.

Entblößte Unsitten

„Superversammlung“ und „in decent times“ in der TanzFaktur – Bühne 11/20

In der TanzFaktur waren vor dem Lockdown die Premiere von „Superversammlung“ des Performancekollektivs SEE! sowie „in decent times“ von Constantin Hochkeppel zu sehen.

„Er war ein Genie des Augenblicks“

Emanuel Tandler inszeniert ein Stück über André Müller – Premiere 11/20

Ein Gespräch mit Regisseur Emanuel Tandler über „Das süße Verzweifeln“, ein Stück über den Meister des Interviews.

Gedoppelt und wiederholt

Paz und Pía Miranda mit „Twins – Ich & Ich“ im Orangerie Theater – Bühne 11/20

Die musikalischen Performerinnen Paz und Pía Miranda sind eineiige Zwillinge – im privaten Leben und nun auch auf der Bühne.

Anzapfen der Emotionsbanken

Ersan Mondtag inszeniert „Wut“ von Elfriede Jelinek – Auftritt 11/20

Jelinek behandelt in ihrem Textkonvolut die mediale und kulturelle Verarbeitung der islamistischen Anschläge auf Charlie Hebdo und einen jüdischen Supermarkt 2015.

Bühne.

Hier erscheint die Aufforderung!