Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13

12.418 Beiträge zu
3.695 Filmen im Forum

Forum.

Es gibt 19 Beiträge von waschsalon

Gran Torino

weitere Infos zu diesem Film | 14 Forenbeiträge

Clint at his best

13.04.2009

ich nehme diesem mann alles ab: sein knurren,seine politisch sehr unkorrekten flüche,wie er mit daumen und zeigefinger verbrecher erschiesst.
wunderbar,lakonisch,komisch,ernst,erschütternd.
clint attraktiv und grantig wie nie.
zum verlieben.

Hilde

weitere Infos zu diesem Film | 2 Forenbeiträge

statt blues

23.03.2009

ohne erwartungen in einem film zu gehen zahlt sich aus.das ex-girlie makatsch lacht kehlig,spricht rauh und weise,und ist sehr verführerisch die knef.
erstaunlicherweise waren alle um mich herum mindestens 55 jahre,was auch den leicht überheizten kinosaal erklärt.
doch,schön für einen sonntag nachmittag statt blues.

Der Vorleser

weitere Infos zu diesem Film | 9 Forenbeiträge

schmeisst eure lektürenhilfen weg

08.03.2009

nachdem triaden von schulklassen den vorleser durchgehechelt haben nun (endlich) der film.schmeisst eure lektürenhilfe in die ecke,geht ins kino!
ich muss ehrlich sagen,der film wurde nach der ersten halben stunde nacktszenen durchaus sehenswert.es würde aber auch genügen,ihn sich sonntags abends um neun auf arte anzusehen.
winslet gut,kross okay,fiennes schmuck vor allem in den siebzigern gutaussehend.
was bleibt hängen?!
"jeder mensch hat ein geheimnis".

Into the Wild

weitere Infos zu diesem Film | 12 Forenbeiträge

ganz stark

02.02.2009

danach und während des films und auch heute noch eine vision:
frei von konsum,frei von gesellschaftlichen verpflichtungen,frei von zivilisation.
die kredikarte durchschneiden,den rucksack aufschnallen und einer ungewissen,aber freien
und manchmal einsamen zukunft entgegen.
meine grösste bewunderung.
eddie vedder,sean penn:chapeau!

Zeiten des Aufruhrs

weitere Infos zu diesem Film | 9 Forenbeiträge

das Beste kommt zum Schluss

01.02.2009

Ganz ehrlich,ich habe mich von Anfang an gefragt:
Was lehrt mich dieser Film?Was will er mir sagen?
Leider bekam ich darauf keine anständige Antwort. Statt dessen einen gut gedrehten und gespielten Kunstfilm,in dem geraucht,getrunken,geschrien und betrogen wird.
Mich hat der Film leider erst in den letzten 10 Minuten erreicht,und ich bin cineastisch leicht zu beeindrucken (siehe Sch´tis).
Für meinen Geschmack zu künstlich,zu vorhersehbar,ohne erkennbare echte Botschaft und steril.
Geld sparen und dafür schick im Cinenova was futtern gehen!

Magnolia

weitere Infos zu diesem Film | 7 Forenbeiträge

lieblingsfilm

25.11.2008

ein prägender episodenfilm,starke schauspieler,tolle musik,markante bilder,ergreifende geschichte.
einer meiner weniger all time ever favourites.

Young@Heart

weitere Infos zu diesem Film | 4 Forenbeiträge

ganz schön

25.11.2008

rührselig,witzig,weise,und sehr authentisch.
ein film,der dauertränen in den augen erzeugen kann,wenn man musik und dokumentation liebt.

Willkommen bei den Sch'tis

weitere Infos zu diesem Film | 15 Forenbeiträge

tschack tschack anschehen

25.11.2008

wer diese überschrift verstanden,die franzosen lieb und sonntags einen freien nachmittag hat, sollte sich jenen herzigen,lustigen film nicht entgehen lassen!
nach meinem kinobesuch standen auf der ganzen severinstrasse verteilt kleine grüppchen von menschen,die sich in sch´tischem dialekt die köstlichsten szenen nacherzählt haben.
hurra!

21 Gramm

weitere Infos zu diesem Film | 22 Forenbeiträge

nicht nur für Cowboys

20.06.2004

21 gramm ist einer der besten filme,die ich in der letzten zeit zu gesicht bekam.noami watts spielt herausragend die rolle der chris,deren ehemann und zwei kinder bei einem unfall kamen.alles läuft rückwärts ab.und sean penn,zu ihm gibt es nicht viel zu sagen.er ist dermassen attraktiv und gleichzeitig geerdet,dass er spielen kann,was er will:er hat dieses gewisse extra natürliche coolness gepaart mit sensibilität,nachdem sich (fast) jede frau sehnt.er verkörpert wie es scheint nur sich selbst,und spielt doch eine rolle.
grandios!

Schultze Gets the Blues

weitere Infos zu diesem Film | 10 Forenbeiträge

schön

18.06.2004

schultze ist ein wirklich gemütlicher typ,pflegt seine datsche,sitzt abends mit ex-kollegen oder auch alleine am küchentisch,hört radio.und dann läuft da eine musik,die er zuerst versucht,abzutun,die ihn aber dann fesselt.er holt sein akkordeon raus,und spielt sie nach.es ist eine art...folklore-blues?keine beschreibung für das.und dann traut er sich gegen widerstände sein lied beim geburtstag des heimatvereins zum besten zu geben.seine freunde sind begeistert.der rest der anwesenden irritiert,dass schultze nicht wie sonst sei jahren schon,althergebrachte lieder seines vaters spielt.und dann in die staaten.ohne ein wort englisch.schnappt sich ein boot,trifft eine osteuropäische band,übernachtet auf einem hausboot.ist frei.bis zum ende.
genauso gern wie im kino,oder fast noch lieber hätte ich schultze abends um 23 uhr in der ard gesehen.ein so ruhiger film braucht keine grossen leinwand.wirkt auch im wohnzimmer.
schön.

Kino.

Hier erscheint die Aufforderung!