Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

12.570 Beiträge zu
3.796 Filmen im Forum

Forum.

Es gibt 332 Beiträge von Das Auge

John Wick: Kapitel 4

weitere Infos zu diesem Film | 1 Forenbeitrag

Überdosis

05.01.2024

Die vier Filme wurden von mal zu mal länger. Teil 4 ist völlig ausgewalzt worden, so dass die Kampfszenen alleine gefühlt ermüdende 1,5 Stunden dauern. Das ist auch für einen Actionfreund einfach zuviel. Maximal 2,5 Stunden hätten locker gereicht, eher 2,25 Stunden, um die Story zu erzählen. Dabei sind die Schauspieler gut, die Geschichte ist okay, es gibt ikonische Bilder aus Paris und anderen Orten.

A Haunting in Venice

weitere Infos zu diesem Film | 1 Forenbeitrag

Grusel light

05.01.2024

Gute Unterhaltung, Atmosphäre, leichter Grusel. Kann man sich gut anschauen, tut nicht weh und Kenneth ist in der Rolle angekommen. Für einen verregneten Abend bei einem Glas Rotwein sehr gut geeignet.

Ein Fest fürs Leben

weitere Infos zu diesem Film | 1 Forenbeitrag

Lebensfest

05.01.2024

Gute Komödie. Mehr muss man eigentlich nicht schreiben.
Meine Frau und ich halten den Film beide für unterhaltsam, humorvoll, lustig, warmherzig und sehenswert.
Dabei ist er nicht platt, hat auch Tiefgang und Fallhöhe, die dargestellten Figuren sind liebenswert und es gibt ein versöhnliches Ende. Seufz, etwas fürs Herz, braucht man ja auch mal, in diesen Tagen viellecht besonders.

Teufel in Blau

weitere Infos zu diesem Film | 1 Forenbeitrag

Young Denzel

08.09.2023

Lief gerade auf ZDF Mediathek. Ab und zu ist ja eine Perle des Kinos dabei.

Cooler Gangsterfilm in der Nachkriegszeit nach 1945 in den USA. Denzel war noch nicht der Riesenstar, aber er hatte es halt drauf. Gang, Haltung, Ausstrahlung, alles perfekt. Dazu Don Cheadle als leicht durchgeknallter Sidekick, Jennifer Beals als zwielichtige schöne Dame, sehr unterhaltsam und sehenswert. Musik: Elmer Bernstein!

The Banshees of Inisherin

weitere Infos zu diesem Film | 3 Forenbeiträge

Irische Zeitreise mit Rätsel

08.09.2023

Das "einfache" Leben vor 100 Jahren auf einer Insel, die noch wenig an Modernität der damaligen Zeit erfahren hat, wird überzeugend erzählt.
Das Rätsel, warum der Geiger das tut, was er im Film nach und nach tut, bleibt offen, da kann jeder versuchen, sich seinen Reim drauf zu machen.
Mir ist es nicht gelungen eine Erklärung zu finden, aber das bedeutet nichts, denn im richtigen Leben gelingt dies ja auch nicht immer.
Ruhig erzählt, mit immer wieder besonderen Augenblicken und Szenen und Aufnahmen der irischen Landschaft und See. Bemerkenswert gespielt ist die Rolle der klugen Schwester, der das Leben auf der Insel nicht ausreicht und die den Aufbruch wagt.
Sehenswert.


Rehragout-Rendezvous

weitere Infos zu diesem Film | 1 Forenbeitrag

Seid zur Heiterkeit bereit...

28.08.2023

Herrliche Fortsetzung der schon umfangreichen Film-Reihe. Kino rappelvoll und alle hatten ihren Spaß an den Figuren und der Story. Ein großartiger, heiterer Familientreff im Film und im Zuschauerraum mit Humor und Gefühl.
Verdienter Schlussapplaus.
Sehr sehenswert.

Ein Mann namens Otto

weitere Infos zu diesem Film | 2 Forenbeiträge

Taschentücheralarm

28.08.2023

Ich habe den Ove-Film nicht gesehen, aber Tom Hanks war der Anreiz, sich Otto anzusehen. Ich finde den Film sehr gelungen, TH ist einfach ein sehr guter Schauspieler, dem es hier meisterhaft gelingt, Otto mit seiner persönlichen Tragik glaubwürdig darzustellen. Wer mal wieder ein paar Tränen vergießen will, hier ist man gut aufgehoben.
Sehenswert.

Indiana Jones und das Rad des Schicksals

weitere Infos zu diesem Film | 1 Forenbeitrag

Phoebe Waller-Bridge..

29.07.2023

.. ist der Hingucker, der den Film trägt. Die letzte Folge von Indie ist pure Nostalgie. HF ist als verjüngter Indie ok, ein bisschen steif in der Mimik, aber man gewöhnt sich ja fast an alle CGI-Zumutungen.
HF ist allerdings wirklich gut als alter Sack, der er nun mal ist. Er ist lakonisch-selbstironisch und überlässt PWB oftmals die Szene, die dies gut zu nutzen weiß.
Insgesamt kurzweilig, kann man mal gucken, um Torsten Sträter fast korrekt zu zitieren.

Mission: Impossible – Dead Reckoning Teil Eins

weitere Infos zu diesem Film | 1 Forenbeitrag

Koppelnavigation

29.07.2023

Na gut, diesmal ist ein Schlüssel der MacGuffin, egal. Insgesamt merkt man der Reihe eine gewisse Ermüdung an, die auch nicht besser wird, wenn man zwei Teile liefert und man noch einen Cliffhanger bis ins nächste Jahr vorgesetzt bekommt.
Insgesamt ok, aber von Bestform doch entfernt.
Die rein geschäftlichen Strategien waren bisher selten die, die im Filmgeschäft zu bsonderen Höchstleistungen führten. Kann man gucken, muss man aber auch nicht. Beides kein Fehler.

Barbie

weitere Infos zu diesem Film | 3 Forenbeiträge

Margot und Ryan

29.07.2023

Als zuschauender Mann im Film Barbie kann man sich ja nur mit Ken identifizieren, was bleibt einem übrig. Dies gelingt allerdings gut, auch wenn die mehrfach eingebauten Meta-Ebenen einerseits sehr schlau sind, allerdings auch die totale Identifikation verhindern. Ein sehr intellektueller Film, den man für Kinder nicht empfehlen kann, denn die verstünden den Film nicht ansatzweise.
Margot und Ryan sind die Über-Barbie und der Über-Ken, insbesondere Ryan versteht es im Gegensatz zu manch anderem Film, indem er mitspielt, diesmlal perfekt die Kenrollen, ja er wechselt einmal hin und zurück, glaubhaft zu gestalten. Ein interessantes Spiel mit allem, was Frauen und Männer in der heutigen Zeit beschäftigt. Politisch, kritisch, humoristisch, klug. Sehr empfehlenswert.

Neue Kinofilme

The Bikeriders

Film.

Hier erscheint die Aufforderung!