Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12

12.511 Beiträge zu
3.756 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

An ihrer Seite

An ihrer Seite
Kanada 2006, Laufzeit: 110 Min., FSK 0
Regie: Sarah Polley
Darsteller: Julie Christie, Gordon Pinsent, Michael Murphy, Olympia Dukakis, Kristen Thomson

Alzheimer-Drama

Ein fremdes Wesen
"An ihrer Seite"
von Sarah Polley

Das Ehepaar Andersson lebt abgeschieden auf dem Lande in Ontario und genießt seinen Lebensabend. 44 Jahre sind Grant und Fiona verheiratet und immer noch liebevoll miteinander verbunden. Doch Fiona wird zunehmend vergesslicher. Was beide bisher mit Humor zu ignorieren versucht haben, lässt sich nun nicht mehr verdrängen: Fiona leidet an Alzheimer.

Sie legt eine Bratpfanne in den Kühlschrank, kann sich nicht mehr an geläufige Worte erinnern, und eines Tages findet sie nach einem Ausflug nicht mehr allein nach Hause. Fiona selbst drängt bald darauf, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Und so wird Meadowlake, ein speziell auf diese tückische Erkrankung zugeschnittenes Pflegeheim, zum selbst gewählten Ort ihres letzten Lebensabschnittes. Doch für den ehemaligen Universitätsprofessor scheint es unvorstellbar, seine Frau nach mehr als vier Jahrzehnten Ehe allein an einem fremden Ort zu lassen. Und die Tatsache, dass Meadowlake zu Beginn des Aufenthaltes eine 30tägige Kontaktsperre verordnet, damit die neuen Patienten sich in Ruhe einleben können, macht es ihm nicht gerade leichter. Als er Fiona nach diesem einen Monat wiedersieht, hat sich ihr Zustand bereits erheblich verschlechtert.

Zweifellos packt Sarah Polley mit dem Thema Alzheimer ein heißes Eisen an, das in den kommenden Jahren von immer größerer Bedeutung sein wird. Eine filmische Umsetzung dieses Sujets birgt jedoch das Risiko, entweder die Zuschauer mit allzu viel Naturalismus zu verschrecken oder allzu sentimental zu werden. Polley umschifft diese Klippen mit einem poetischen Realismus, der zu Tränen rührt, ohne in Rührseligkeit zu verfallen. Etwa wenn Grant stundenlang auf Meadowlake sitzt und seine Frau wie ein fremdes Wesen aus der Ferne beobachtet und diese ihn dann ein paar Momente lang erkennt, nur um kurz darauf wieder in einen verschwommenen Schwebezustand zurückzufallen, in dem die Erinnerung an eine gemeinsame glückliche Vergangenheit wie ausgelöscht scheint. Ein großer Verdienst gebührt der jungen Regisseurin zudem dafür, Julie Christie – Oscarpreisträgerin mit 40jähriger Leinwandpräsenz – nach langer Zeit wieder für eine Hauptrolle aktiviert zu haben. Auch ihrer großartigen Leistung ist es zu verdanken, dass einem „An ihrer Seite“ noch lange in Erinnerung bleiben wird.

(Anne Wotschke)

Neue Kinofilme

Ein Mann namens Otto

Film.

Hier erscheint die Aufforderung!