Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14

12.396 Beiträge zu
3.682 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Gespenster

Gespenster
Deutschland/Frankreich 2005, Laufzeit: 85 Min.
Regie: Christian Petzold
Darsteller: Julia Hummer, Sabine Timoteo, Marianne Basler, Aurélien Recoing, Benno Fürmann, Anna Schudt, Claudia Geisler, Philipp Hauß, Victoria von Trautmannsdorff, Peter Kurth, Annika Blendl, Rosa Enskat

In Petzolds Kosmos bewegen sich solipsistische Figuren fern jeder Kommunikation in einer Gesellschaft ohne Utopie wie Gefangene eines Glashauses. Voneinander zu profitieren bleibt ihr einziger Bezug. In "Die innere Sicherheit" (2001) war es ein paranoisch mit ihrer vereinsamten Tochter durch Europa flüchtendes Paar, in "Wolfsburg" (2003) ein an uneingestandener Schuld scheiterndes Liebespaar. In "Gespenster" ist es nun eine an der Grenze des Wahns lebende Frau, die ihre einst durch Nachlässigkeit verlorene Tochter sucht, die Adornos These "Es gibt kein wahres Leben im falschen" treffend illustrieren. Die verwaiste Mutter ist bereit, Substitute ihrer verloren Tochter in Kauf zu nehmen. Die erwählte vagabundierende Jugendliche fühlt sich nicht unwohl, für einen Augenblick Mutterersatz zu finden. Beide werden wiederum von einer freakigen Freundin für deren Egotrip benutzt. Petzolds unspektakuläre Bildsprache strebt größtmögliche Einfachheit an, um allein durch schauspielerisches Vermögen nachhallende Intensität zu entfalten.

(Dieter Wieczorek)

Neue Kinofilme

Monos – Zwischen Himmel und Hölle

Kino.