Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

12.506 Beiträge zu
3.751 Filmen im Forum

Foto: Thomas Dahl

Sich in den Weg gehen

13. Oktober 2021

„Der Kreis“ auf dem Chlodwigplatz – Theater am Rhein 10/21

Die Menschen brauchen eine Therapie. Alle. Die Angst vor Enttäuschungen, Verlusten und gar vor Liebe und Hoffnung machen dies nicht erst seit Corona dringend notwendig. Das Ensemble von Drama Köln schuf dafür in Kooperation mit dem Freien Werkstatt Theater eine Freiluftpraxis mitten auf dem belebten Chlodwigplatz in der Südstadt.

Regisseurin Philine Velhagen kreierte mit ihrem Team sowie zahlreichen Teilnehmern einen rund zweistündigen Trip zwischen Severinstor und Verkehrskreisel, der Momente der Ruhe und des Aufruhrs, der Komik sowie der Tragödie dramaturgisch verschmelzen ließ. Digital miteinander über Kopfhörer verbunden und in stetem Augenkontakt bildeten die Besucher eine bewegende Choreographie des Miteinanders in Zeiten von Isolation, Furcht und Misstrauen.

Das für Außenstehende amüsant bis befremdlich anmutende Schauspiel wob mit schlichten Anweisungen durch „Mediator“ Andreas Maier ein dichtes Netz, das Akteure wie Passanten auf der öffentlichen Bühne zusammenführte. Als Dynamik zur Offenbarung gestalteten sich im Zuge der hochemotionalen Performance provozierende wie inspirierende Fragespiele, die sich die Personen gegenseitig wie Strandbälle zuspielten: „Alle, die mal umarmt werden wollen, kommen zu mir“, „Alle, die froh sind, sich mal nicht umarmen zu müssen, kommen zu mir“ und weitere Aufforderungen sorgten für individuelle Offenbarungen, die zu kollektiven Einsichten wurden.

Das Aushalten und der Genuss des unmittelbaren Betrachtens von Angesicht zu Angesicht sorgten zum Ende einer unkonventionellen Gruppentherapie für Selbsterkenntnisse und Tränen der Erleichterung. Ob als tanzende Woge, joggender Zirkel oder stiller Gesangsring – „Der Kreis“ zeigte sich als flexibler Körper, mit steter Bereitschaft zur Öffnung für die Wunderlichkeiten des Lebens. Weitere Aufführungen für 2022 sind im Gespräch.

Der Kreis. Eine soziale Audio-Plastik | Regie: Philine Velhagen | weitere Termine für 2022 in Planung | Drama Köln, Freies Werkstatt Theater | www.drama-koeln.de

Thomas Dahl

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Strange World

Lesen Sie dazu auch:

Einsam im Untergrund
„Annette ein Heldinnenepos“ am FWT – Theater am Rhein 11/22

„Ich liebe antizyklische Prozesse!“
Andrea Bleikamp über die Freie Theaterzene – Interview 07/22

Metamorphosen des Wortes
„Vom Sagen und Schreiben“ am FWT – Theater am Rhein 06/22

Zusammensetzung der Realität
Andrea Bleikamp inszeniert „Trans-S“ am FWT – Prolog 05/22

Olives Vagina
„Liebe. Eine argumentative Übung“ am FWT – Prolog 04/22

Lust am Untergang
„Anthropos, Tyrann (Ödipus)“ am FWT – Theater am Rhein 03/22

Antworten statt Fragen
„Ich bin“ im Freien Werkstatt Theater

Trudeln im Raum
FWT zeigt „Chöre des Spekulativen“ – Theater am Rhein 01/22

„Schluss mit dem menschenzentrierten Theater!“
Regisseur Frederik Werth inszeniert „Anthropos, Tyrann (Ödipus)“ – Premiere 01/22

Kartographierung eines Nicht-Ortes
„Die Lage“ am Freien Werkstatt Theater – Bühne 11/21

„Widersprüchlich und divers“
„Chöre des Spekulativen“ im Freien Werkstatt Theater – Prolog 10/21

Über eine vergiftete Branche
„The Making of“ im Freien Werkstatt Theater – Bühne 07/21

Theater am Rhein.

Hier erscheint die Aufforderung!