Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9

12.565 Beiträge zu
3.791 Filmen im Forum

Foto: Markus J. Bachmann

Menschliche Abgründe

31. Oktober 2023

„Mister Paradise“ am FWT – Theater am Rhein 11/23

Angriff ist nicht immer die beste Verteidigung. Die Mieterin im volantbesetzten Fummel (Markus Bachmann für die erkrankte Dana Cebulla) beschwert sich bei der Vermieterin (Anna Euling) über Kakerlaken und gerät plötzlich wegen ausstehender Miete und Prostitution in die Defensive. Und der finanziell klamme Autor (Sven Gey), der ihr zur Seite springen will, hat auch keine guten Karten. Der Einakter „Madame Melissengeist“ ist ein typisches Tennessee Williams-Stück: Zwei Loser, die in verschlissenen Träumen von Reichtum und Ruhm festhängen, deren Realität aber aus Alkohol und Selbsttäuschung besteht.

Neben dem Auftaktstück hat Grathgar die Dramen „Zum Abriss freigegeben“, „Die Frau des fetten Mannes“ sowie das dem Abend den Titel gebende „Mister Paradise“ ausgewählt. Der Abend variiert geschickt die Konstellationen, lässt mal vor, mal hinter einem dünnen Schleier spielen, rückt damit das Geschehen mal näher, mal in die Ferne. Dem Duo Anna Euling und Sven Gey gelingt es mit Emphase, die seelischen Verwerfungen der Figuren sichtbar zu machen. Dabei manövrieren sie sich im Eifersuchtsdrama um den „fetten Mann“ fast in die Nähe von Edward Albees „Virginia Woolf“. Gleichzeitig treiben sie aus den Figuren die nicht gelebten Sehnsüchte sowie den bitteren Verzicht hervor, unterschlagen dabei aber auch nicht Selbstmitleid und Egomanie der Opfer. Ob das die Ehefrau ist, die auf eine Affäre mit einem jungen Mann verzichtet; oder der alternde Lyriker Anthony Paradise, den eine junge Studentin „wiederentdecken“ möchte und der mit großer Geste abwinkt. Ein feiner Abend über psychologische Abgründe.

Mister Paradise | R: Julie Grothgar | 8., 9.11. | Freies Werkstatt Theater | 0221 32 78 17

Hans-Christoph Zimmermann

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Furiosa: A Mad Max Saga

Lesen Sie dazu auch:

Wo ist Ich?
„Fleischmaschine“ am FWT – Theater am Rhein 02/24

Das 360-Grad-Feedback
„Fleischmaschine“ am Freien Werkstatt Theater – Prolog 01/24

Das diffamierende Drittel
Einkommensunterschiede in der Kultur – Theater in NRW 12/23

Die fünfte Gewalt
FWT mit neuer Besetzung – Theater am Rhein 11/23

Vorbereitung aufs Alter
„Die Gruppe“ im Freien Werkstatt Theater – Prolog 09/23

Rechtfertigung auf Skiern
„Der Nachbar des Seins“ am FWT – Theater am Rhein 08/23

Groteskes Reenactment
„Der Nachbar des Seins“ am FWT – Prolog 07/23

Muss alles anders?
„Alles muss anders“ am FWT – Theater am Rhein 05/23

Spätes Licht
Studiobühne zeigt „Nachttarif“ – Theater am Rhein 04/23

Sehnsucht nach einer Welt, die einem antwortet
„Alles in Strömen“ am Freien Werkstatt Theater – Auftritt 03/23

Mehr Solidarität wagen
Die Theater experimentieren mit Eintrittspreisen – Theater in NRW 01/23

„Es war immer ein Herzblutprojekt“
Ingrid Berzau über das Ende des Altentheaters am FWT – Interview 01/23

Theater am Rhein.

Hier erscheint die Aufforderung!