Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

12.437 Beiträge zu
3.703 Filmen im Forum

Tanz.

Das Ringen mit dem Bild

Mira 10 zeigt weibliche Ikonen – Tanz am Rhein 10/21

Die neuste Produktion der Tanzkompanie um die Choreographin Julia Riera feierte seine Premiere in Köln und wird das nächste Mal am 15. Oktober in Bonn gespielt.

Der Körper weiß mehr

Die Metabolisten zeigen, wie der Körper denkt – Tanz am Rhein 09/21

Das Projekt „Der empathische Körper“, eine Köln-Bochumer Co-Produktion, geht am 23. September in die zweite Runde.

Jenseits der Vergänglichkeit

„Cascade“ von Meg Stuart auf PACT Zollverein – Tanz an der Ruhr 09/21

Lässt sich dem Strudel der Zeit entliehen? Meg Stuart und Damaged Goods wagen bei der Ruhrtriennale das choreographische Experiment.

Dekolonisierung der Körper

Amanda Piñas „Danza y Frontera“ bei der Ruhrtriennale – Tanz an der Ruhr 08/21

Tanz als antikolonialer Widerstand: Choreografin Amanda Piña widmet sich der Vergangenheit und Gegenwart zwischen Mexiko und den USA.

Der Zauber der Bewegung im Bild

Tanzarchiv zeigt Liaison zwischen Tanz und Fotografie – Tanz am Rhein 08/21

Fotografie und Tanz sind zwei Medien, die Körper inszenieren und sich immer gegenseitig umworben haben.

Jesus in High Heels

Sommerakademie an der TanzFaktur Köln – Tanz in NRW 07/21

Die Tanzfaktur in belüftet das Tanzgeschehen mit internationalen Produktionen. Vom10. bis 24. Juli findet die Sommerakademie des Tanzes mit Gastspielen statt.

Begegnung mit dem Anderen

Das El Cuco Projekt zeigt das lauernde Tier in uns – Tanz in NRW 12/20

Sonia Franken und Gonzalo Barahona gründeten 2014 in Köln das El Cuco Projekt. Nach dem Lockdown wartet das neue Stück „Just before Falling.“

Die vitale Versehrte

„Fractura“ erzählt von den Brüchen im Leben einer Tänzerin – Tanz am Rhein 08/20

Die kolumbianische Tänzerin Bibiana Jiménez erzählt ihr Leben in einer Performance, die sogar intime Details preisgibt. Die Inszenierung verwebt Tanz und Theater auf gelungene und packende Weise.

„Als echter Künstler sollte man weinen können“

Aalto-Ballettintendant Ben Van Cauwenbergh über die „Drei Schwestern“ – Tanz an der Ruhr 04/20

Der ehemalige Solo-Tänzer und Sowjet-Dissident Valery Panov schuf aus dem Tschechow-Klassiker eine Choreografie. Sein langjähriger Wegbegleiter und Essener Ballettintendant Ben Van Cauwenbergh zeigt nun das Stück im Aalto-Theater.

Das Sofa als Erkenntnisinstrument

Tanzfestival Into the Fields verwandelt Bonn in ein Bewegungslabor – Tanz am Rhein 04/20

Eine Vielzahl spannender Performances sorgt beim Tanzfestival Into the Fields für Inspiration – das Publikum wird dabei aktiv mit einbezogen.

Neue Kinofilme

Boss Baby – Schluss mit Kindergarten

Tanz.

Hier erscheint die Aufforderung!