Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24

12.043 Beiträge zu
3.512 Filmen im Forum

Kino

Burg Schreckenstein 2

Kinoprogramm | Köln | Rex am Ring Lichtspiele

Rex am Ring Lichtspiele
Hohenzollernring 60
50672 Köln
Tel.: 0221-25 41 41

ÖPNV: Haltestelle: Friesenplatz

NEU A Ghost Story

USA, 2017, 92 Min.
Regie: David Lowery

Mittwoch, 13.1218:55, 21:25
Donnerstag, 14.1216:10
Freitag, 15.1216:10
Samstag, 16.1216:10
Sonntag, 17.1216:10
Montag, 18.1216:10
Dienstag, 19.1216:10
Mittwoch, 20.1216:10

Battle of the Sexes – Gegen jede Regel

Großbritannien, USA, 2017, 121 Min.
Regie: Jonathan Dayton, Valerie Faris

Mittwoch, 13.1214:20
Donnerstag, 14.1214:40
Freitag, 15.1214:40
Samstag, 16.1214:40

Blade Runner 2049

USA, 2017, 163 Min.
Regie: Denis Villeneuve

Mittwoch, 20.1221:10

Borg/McEnroe

Dänemark, Schweden, Finnland, 2017, 100 Min.
Regie: Janus Metz Pedersen

Sonntag, 17.1216:50
Montag, 18.1216:50

NEU Burg Schreckenstein 2

Deutschland, 2017
Regie: Ralf Huettner

Mittwoch, 13.1214:50, 17:00
Donnerstag, 14.1214:50
Freitag, 15.1214:50
Samstag, 16.1214:50
Sonntag, 17.1212:00, 14:50
Montag, 18.1214:50
Dienstag, 19.1214:50
Mittwoch, 20.1214:50

Coco – Lebendiger als das Leben

USA, 2017, 100 Min.
Regie: Lee Unkrich, Adrian Molina

Mittwoch, 13.1214:20, 16:45, 19:00
Donnerstag, 14.1214:00, 16:30
Freitag, 15.1214:00, 16:30
Samstag, 16.1214:00, 16:30
Sonntag, 17.1212:00, 14:00, 16:30
Montag, 18.1214:00, 16:30
Dienstag, 19.1214:00, 16:30, 21:15
Mittwoch, 20.1214:00, 16:30, 21:15

Der Mann aus dem Eis

Deutschland, Italien, Österreich, 2017, 96 Min.
Regie: Felix Randau

Mittwoch, 13.1216:45
Donnerstag, 14.1218:10
Freitag, 15.1218:10
Samstag, 16.1218:10
Sonntag, 17.1218:10
Montag, 18.1218:10
Dienstag, 19.1218:10
Mittwoch, 20.1218:10

Detroit

USA, 2017, 143 Min.
Regie: Kathryn Bigelow

Mittwoch, 13.1220:50
Sonntag, 17.1212:00

Die Reise der Pinguine 2

Frankreich, 2017, 85 Min.
Regie: Luc Jacquet

Mittwoch, 13.1215:05

NEU Drei Zinnen

Italien, Deutschland, 2017, 94 Min.
Regie: Jan Zabeil

Sonntag, 17.1215:00

Fack Ju Göhte 3

Deutschland, 2017
Regie: Bora Dagtekin

Mittwoch, 13.1218:45
Donnerstag, 14.1221:10
Freitag, 15.1221:10
Samstag, 16.1221:10
Sonntag, 17.1221:10
Montag, 18.1221:10
Dienstag, 19.1221:10

NEU Ferdinand – Geht STIERisch ab!

USA, 2017, 106 Min.
Regie: Carlos Saldanha

Donnerstag, 14.1214:50, 17:00, 19:05 (3D)
Freitag, 15.1214:50, 17:00, 19:05 (3D)
Samstag, 16.1214:00, 17:00, 19:05 (3D)
Sonntag, 17.1212:00, 14:00, 17:00, 19:05 (3D)
Montag, 18.1214:50, 17:00, 19:05 (3D)
Dienstag, 19.1214:50, 17:00, 19:05 (3D)
Mittwoch, 20.1214:50, 17:00, 19:05 (3D)

Gauguin

Frankreich, 2017, 102 Min.
Regie: Edouard Deluc

Sonntag, 17.1215:00
Montag, 18.1215:00
Dienstag, 19.1215:00
Mittwoch, 20.1215:00

Genauso anders wie ich

USA, 2017, 120 Min.
Regie: Michael Carney

Mittwoch, 13.1216:30
Donnerstag, 14.1214:00
Freitag, 15.1214:00
Montag, 18.1214:00
Dienstag, 19.1214:00
Mittwoch, 20.1214:00

Good Time

USA, Luxemburg, 2017, 100 Min.
Regie: Ben Safdie, Joshua Safdie

Mittwoch, 13.1214:20

Happy Deathday

USA, 2017, 96 Min.
Regie: Christopher Landon

Montag, 18.1221:00

Justice League

USA, 2017, 121 Min.
Regie: Zack Snyder

Mittwoch, 13.1219:00
Donnerstag, 14.1221:15
Freitag, 15.1221:15
Samstag, 16.1221:15
Sonntag, 17.1221:15
Montag, 18.1221:15

NEU Lieber leben

Frankreich, 2016, 111 Min.
Regie: Grands Corps Malade, Mehdi Idir

Donnerstag, 14.1216:30, 18:50
Freitag, 15.1216:30, 18:50
Samstag, 16.1216:30, 18:50
Sonntag, 17.1216:30, 18:50
Montag, 18.1216:30, 18:50
Dienstag, 19.1216:30, 18:50
Mittwoch, 20.1216:30, 18:50

Mathilde

Russland, 2017, 110 Min.
Regie: Aleksey Uchitel

Sonntag, 17.1212:10

Mord im Orient-Express

USA, 2017, 114 Min.
Regie: Kenneth Branagh

Mittwoch, 13.1219:10, 21:20
Donnerstag, 14.1219:00, 20:50
Freitag, 15.1219:00, 20:50
Samstag, 16.1219:00, 20:50
Sonntag, 17.1220:50
Montag, 18.1220:50
Dienstag, 19.1220:50

Paddington 2

Großbritannien, Frankreich, 2017, 95 Min.
Regie: Paul King

Mittwoch, 13.1214:50, 17:00
Donnerstag, 14.1214:20
Freitag, 15.1214:20
Samstag, 16.1214:20
Sonntag, 17.1212:10, 14:20, 19:00
Montag, 18.1214:20, 19:00
Dienstag, 19.1214:20, 19:00
Mittwoch, 20.1214:20, 19:00

Plötzlich Santa

Norwegen, 2016, 70 Min.
Regie: Terje Rangnes

Donnerstag, 14.1214:10
Freitag, 15.1214:10
Samstag, 16.1214:10
Montag, 18.1214:10
Dienstag, 19.1214:10
Mittwoch, 20.1214:10

Simpel

Deutschland, 2017, 113 Min.
Regie: Markus Goller

Mittwoch, 13.1214:20
Dienstag, 19.1216:50
Mittwoch, 20.1216:50

Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht

USA, 2015, 136 Min.
Regie: J.J. Abrams

Mittwoch, 13.1221:25 (3D)

NEU Star Wars: Episode VIII – Die letzten Jedi

USA, 2017, 150 Min.
Regie: Rian Johnson

Mittwoch, 13.1223:50
Donnerstag, 14.1215:40 (3D), 18:00, 18:30 (3D), 20:10, 21:20 (3D)
Freitag, 15.1215:40 (3D), 18:00, 18:30 (3D), 20:10, 21:20 (3D)
Samstag, 16.1215:40 (3D), 18:00, 18:30 (3D), 20:10, 21:20 (3D)
Sonntag, 17.1212:40, 15:40 (3D), 18:00, 18:30 (3D), 20:10, 21:20 (3D)
Montag, 18.1215:40 (3D), 18:00, 18:30 (3D), 20:10, 21:20 (3D)
Dienstag, 19.1215:40 (3D), 18:00, 18:30 (3D), 20:10, 21:20 (3D)
Mittwoch, 20.1215:40 (3D), 18:30 (3D), 20:10, 21:20 (3D)

Suburbicon

USA, 2017, 105 Min.
Regie: George Clooney

Mittwoch, 13.1216:45, 21:05
Donnerstag, 14.1216:50
Freitag, 15.1216:50
Samstag, 16.1216:50

The Secret Man

USA, 2017, 103 Min.
Regie: Peter Landesman

Mittwoch, 13.1218:45
Dienstag, 19.1218:55

Thor 3: Tag der Entscheidung

USA, 2017, 130 Min.
Regie: Taika Waititi

Mittwoch, 13.1221:10
Donnerstag, 14.1221:00
Freitag, 15.1221:00
Samstag, 16.1221:00
Sonntag, 17.1221:00
Dienstag, 19.1221:00
Mittwoch, 20.1221:00

NEU Zwischen zwei Leben – The Mountain Between Us

USA, 2017, 107 Min.
Regie: Hany Abu-Assad

Mittwoch, 13.1216:20, 18:50, 20:50
Donnerstag, 14.1218:55, 21:10
Freitag, 15.1218:55, 21:10
Samstag, 16.1218:55, 21:10
Sonntag, 17.1218:55, 21:10
Montag, 18.1218:55, 21:10
Dienstag, 19.1221:10
Mittwoch, 20.1218:55, 21:10

Kinoportrait:

Kinoprogramm Köln.
Das Kölner Kinoprogramm von choices hilft Ihnen, Film und Kino zu wählen. Aber wissen Sie, in welcher geschichtlichen Tradition sich Saal und Foyer befinden, die Sie gerade betreten? Diese Lücke schließen wir - und stellen Ihnen 'Ihr Kino' vor:

Das Rex am Ring

Das von Catherine Laakmann betriebene Rex am Ring ist das älteste noch existierende Kino auf den Kölner Ringen - und schreibt nicht nur die eigene Geschichte weiter, sondern auch die der vielen untergegangenen Ring-Theater. Das Rex wird 1928 unter dem Namen Lichtspiele des Westens eröffnet und ist der letzte große Kölner Kinoneubau der Stummfilmära. Nach dem Krieg als Rex-Lichtspieltheater wiedereröffnet, kämpft der Meerbuscher Kinobetreiber Franz Leu für seinen langen Kinosaal gegen so manche Widerstände. Konrad Adenauers Tochter will ihm einen auffälligen Titelanzeiger mit großen Plakat- und Schriftmalerien direkt an der Straße verbieten, weswegen er den Film der Woche nur mit einem schmalen Buchstabenband bewerben und die großen Transparente um einige Meter nach hinten in den Eingangsbereich, noch hinter das Kassenhäuschen, verlegen muss. Bedeutung erlangt das Haus Ende 1955 durch die kurz aufeinander folgenden Deutschlandpremieren der Bestsellerverfilmungen „Suchkind 312“ (10.11.1955) und „Ich denke oft an Piroschka“ (29.12.1955).

In den siebziger Jahren wird der Balkon von den Filmtheaterbetrieben Dr. Hostettler geschlossen und in das zusätzliche Filmstudio umgewandelt, auf der oberen Etage kommt außerdem das Princess, später Kino 3, hinzu. Im Keller bespielt Geschäftsführer Herbert Strate bald noch das Regina und die mit Clubsesseln ausgestatteten Kinotheken 1 und 2, später die Kinos 4 bis 6. Eingezwängt zwischen diversen UFA-Kinos, zieht das Rex mit Langläufern wie „Kleine Haie“ ein treues Publikum an. Seit Sommer 2000 betreibt Metropolis-Chefin Catherine Laakmann das renovierte Rex zunächst als erfolgreichstes „One-Dollar House“-Nachspielkino der Republik und belebt en passant auch die Tradition der Matineen und Mitternachtsshows wieder. „The Big Lebowski“ von den Coens und Terry Gilliams „Fear and Loathing in Las Vegas“ avancieren zu Kultfilmen. Mit der Umrüstung auf digitale 3D-Projektion verwandelt Laakmann den ehemaligen Cine-Center wieder in ein Erstaufführungshaus, das mit seinem Mix aus Mainstream- und Arthousefilmen und bewusst langen Auswertungszeiten einen neuen Treffpunkt-Charakter bekommt. Von 2014 bis 2017 baut Laakmann ihr Kino komplett um - und eröffnet es am 17.8.2017 neu mit 7 Sälen. Last but not least: Die wechselvolle Architekturgeschichte deutscher Kinos lässt sich wohl nirgends schöner studieren als hier. (Redaktion choices.de)

Neue Kinofilme

Star Wars: Episode VIII – Die letzten Jedi

Kino.