Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

12.417 Beiträge zu
3.694 Filmen im Forum

Foto: Presse

Fulminanter Start ins Jubiläumsjahr

04. Dezember 2019

Bonn feiert Beethoven – Bühne 12/19

Der Startschuss für das Jubiläumsjahr 2020 fällt in Bonn rund um den 249. Geburtstag des Komponisten am 16. Dezember 2019 mit einer ereignisreichen Woche, die mit einer deutschlandweiten Hauskonzert-Initiative „Beethoven bei uns“ am 14. und 15. Dezember beginnt. Die Planungen hierzu laufen noch auf Hochtouren – potenzielle Gastgeber können sich noch bis zum 1. Dezember melden. Ebenfalls am 14. Dezember findet auch die diesjährige International Telekom Beethoven Competition ihren Abschluss mit dem Finalkonzert des Preisträgers im Telekom Forum. Die öffentlichen und kostenfreien Wettbewerbsrunden kann man bereits ab dem 6. Dezember besuchen.

Beethoven, sein Leben und Werk, sollen im Laufe des kommenden Jahres jedoch nicht nur musikalisch betrachtet werden, was die Eröffnungswoche ebenfalls zeigt: Mit einer Matinee am 15. Dezember wird die zentrale Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik“ in der Bundeskunsthalle eröffnet, tags darauf die komplett neu gestalteten Museumräume des Beethoven-Hauses – am 17. Dezember ist dort beim Tag der offenen Tür der Eintritt frei.

Statt der sonst traditionellen Beethoven-Nacht wird Beethovens eigentlicher Geburtstag am 16. Dezember mit einem Festakt in der Oper gefeiert, der von Matthias Brandt, Ilse Eerens, Olivia Trummer und dem Beethoven Orchester Bonn unter der Leitung von Dirk Kaftan gestaltet wird. Das Kartenkontingent für die Öffentlichkeit ist bereits ausgeschöpft.

Den fulminanten Abschluss der Eröffnungswoche bildet am 21. Dezember der Beethoven-Marathon: Ab 13 Uhr findet auf 30 verschiedenen Bühnen in Bonn und dem näheren Umkreis ein Beethoven-Programm statt, das genre- und generationenübergreifend ist und sich auf verschiedene Bonner Bezirke erstreckt. Insgesamt 60 Beteiligte aus den Bereichen Kunst und Live-Performance, Musik, Musikkabarett, Theater und Party laden zu insgesamt 90 Aufführungen in zwölf Stunden ein. Organisatorin Magdalena Bahr ist es gelungen, zahlreiche institutionelle und freie Kulturschaffende in Bonn zu einem Programm zu bewegen, das Beethoven und seine Ideale erlebbar macht und einen Ausblick auf das Beethoven-Jahr geben soll.

Beethoven bei uns | 14. u. 15.12. | www.beethovenbeiuns.de | Beethoven-Marathon | 21.12. | www.beethoven-marathon.de

Verena Düren

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Lesen Sie dazu auch:

Die Schönheit bleibt nackt
Max Klinger in der Bundeskunsthalle – Kunstwandel 11/20

„Gerade jetzt sind Kunst und Kultur von hoher Bedeutung“
Patrick Schmeing, Geschäftsführer der Bundeskunsthalle, über digitale Bilderwelten – Interview 05/20

Freude schöner Götterfunken
Beethoven in der Bundeskunsthalle – Kunstwandel 02/20

Im Schleudersitz auf der Holzeisenbahn
Martin Kippenberger Retro in der Bonner Bundeskunsthalle – Kunstwandel 12/19

Die Leinwandhelden von Weimar
„Kino der Moderne“ in der Bonner Bundeskunsthalle – Kunstwandel 02/19

„Der politische Kampf spiegelt sich auch im Kino“
Kristina Jaspers über „Kino der Moderne“ in der Bundeskunsthalle – Interview 01/19

Flimmernde Bilder, die Menschen veränderten
„Kino der Moderne“ in der Bonner Bundeskunsthalle – Kunstwandel 01/19

Bühne.

Hier erscheint die Aufforderung!