Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

12.198 Beiträge zu
3.598 Filmen im Forum

"Zocker"
Foto: Meyer Originals

Dick und Doof aus der Südstadt

20. Dezember 2018

„Zocker“ im FWT – Theater am Rhein 01/19

Sie spielen von morgens bis abends Backgammon, trinken Kaffee und schmieden große Pläne. Wenn Gigi (Nikos Goudanakis), der Italiener, und Vassilis (Vassilis Nalbantis), der Grieche, irgendetwas haben, dann Zeit. Beide sind arbeitslos und auf Hartz IV, aber sie träumen und hoffen auf den ganz großen Gewinn.

In einer freien Bearbeitung des Stücks „Tavli“ (griechisch für Backgammon) des griechischen Gegenwartsdramatikers Dimitris Kechaidis, entwickelt Regisseur Kostas Papakostopoulos im Freien Werkstatt Theater eine Farce mit gehörig Lokalkolorit. Gigi will Vassilis von seinem Plan überzeugen, ein Schiff samt Kapitän zu mieten, um damit Afrikaner nach Europa zu holen. Die könnten dann auf Äckern arbeiten im „wunderschönen Mecklenburg“ oder im „schönen Sachsen-Anhalt“. Kurz, die beiden Trottel wollen ins Schleusergeschäft einsteigen, um von den Migrationsströmen zu profitieren, die auch einst ihre Vorfahren nach Köln verschlugen.

Der Abend startet rasant mit einem Stummfilm-Clip. Darin laufen die Helden zu flotter Klaviermusik durch die Südstadt, als wären sie die Kölschen Wiedergänger von Laurel und Hardy. Leider werden Tempo und Setzung dieses sehr gelungenen Vorspiels nicht in die Bühnenhandlung gerettet. Stattdessen dominieren Rampendialoge en masse. Die sind gelegentlich zwar flott, frech und erfrischend, tragen aber keine zwei Stunden. Dass der Abend keinen nachhaltigen Eindruck hinterlässt, liegt auch weniger an den sich redlich mühenden Darstellern als vielmehr am mit blöden Gastarbeiter- und Hartz-IV-Klischees gesättigten Theatertext. Schade, da war deutlich mehr drin.

„Zocker“ | R: Kostas Papakostopoulos | 17.-20.1. 20 Uhr | Freies Werkstatt Theater | 0221 32 78 17

BERNHARD KREBS

Neue Kinofilme

Glass

Lesen Sie dazu auch:

Wutrede einer Toten
„Margarethe oder Der blutende Wald“ im FWT – Auftritt 12/18

Geschichtsloses Petting
Heiner Müllers „Quartett“ im FWT – Theater am Rhein 10/18

Auftakt zum Untergang
Saisonstart in Köln und Bonn – Prolog 07/18

Stehauffrauchen aus dem Beauty Department
„Für immer schön“ im FWT – Theater am Rhein 06/18

Die Druckstellen der Ideale
Premieren im Mai im Theater in Köln und Bonn – Prolog 04/18

Zugehört
Philine Velhagen inszeniert „I am your private dancer“ im Freien Werkstatt Theater – Auftritt 04/18

Handlanger des Neoliberalismus
„Geht es euch gut?“ im FWT – Theater am Rhein 03/18

Theater am Rhein.