Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

12.143 Beiträge zu
3.569 Filmen im Forum

Machérie Ekwa Bahango
Foto: FilmInitiativ e.V./Aude Gensbittel

Auf den Straßen Kinshasas

24. September 2018

choices-Publikumspreis für „Maki'la“ – Festival 09/18

Tief gerührt nahm die junge Regisseurin Machérie Ekwa Bahango am Sonntagabend im Filmforum den mit 1.000 Euro dotierten choices-Publikumspreis des 16. Afrika Film Festivals entgegen. Ihr Spielfilm „Maki‘la“ wurde in den Straßen der kongolesischen Hauptstadt Kinshasa gedreht. Bahango ist wie Narjiss Nejjar eine der wenigen Regisseurinnen Afrikas und erzählt in ihrem Straßendrama von zwei jungen Frauen, die sich gegen eine männerdominierte Gesellschaft wenden. Mit Laiendarstellern brennt das Independent-Drama ein Feuerwerk des Lebens ab, das filmisch überzeugt und einen buchstäblich ins Geschehen saugt. 

Den WDR-Preis für den Besten Dokumentarfilm konnte „Silas“ von Anjali Nayar und Hawa Essuman einheimsen, der den liberischen Aktivisten Silas Siakor begleitet, der mit anderen Aktivisten gegen skrupellose Konzerne kämpft, die ganze Wälder abholzen und Lebensgrundlagen entziehen.

Festivalleiter Sebastian Fischer konnte am Abend der Preisverleihung einen neuen Besucherrekord vermelden, zeigte sich aber auch kämpferisch hinsichtlich der erschwerten Einreisebedingungen einiger Festivalgäste. 

jl

Neue Kinofilme

Der Vorname

Lesen Sie dazu auch:

Die Macht der Blicke
Der tunesische Film „L’amour des hommes“ beim Afrika Film Festival – Foyer 09/18

Zornige junge Männer
„Kinshasa Makambo“ im Filmforum – Foyer 09/18

Geister der Vergangenheit
„Skulls of My People“ beim Afrika Film Festival – Foyer 10/17

System des Unrechts
Afrika Film Festival: „Im Todestrakt“ wird Bester Spielfilm – Festival 10/17

Staatliche Willkür
„Landless Moroccans“ im Filmforum – Foyer 10/17

25 Jahre gegen Eurozentrismus
Das Afrika Film Festival zeigt reiche Filmkunst – Festival 09/17

Die Revanche der Musik
„Mali Blues“ im Odeon – Foyer 09/16

Festival.