Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26

12.358 Beiträge zu
3.670 Filmen im Forum

Prominenter Gast: Trevor Pinnock
Foto: Peer Lindgreen

Alte Musik in Köln

05. April 2019

ZAMUS bringt es auf den Punkt – Klassik am Rhein 04/19

Das ZAMUS, Zentrum für Alte Musik Köln, lässt es im April bei seinem Kölner Fest für Alte Musik richtig krachen – natürlich im Rahmen der „bescheidenen Mittel“, wie der neue Künstlerische Leiter Christoph Spering gleich einlenkt. „Köln als Stadt der Alten Musik“, so der bekannte Dirigent und Musikforscher Spering, „ist dem breiten Publikum unbekannt!“ Eine weitere ebenso steile These zur Ausrichtung des Festivals fügt er an: „Die Zeit der Themenfestivals ist vorbei!“

So wird sich das Fest für Alte Musik frisch verjüngt mit einer ebenfalls neuen Geschäftsführerin Mélanie Froehly für zehn Tage erstmals quer durch die Stadt bewegen. Das rekrutiert neue Aufführungsorte und Partner wie die Dommusik, die Philharmonie, die Musikhochschule, den WDR und den DLF. Die musikalische Bandbreite reicht von Alten Meistern wie Rosenmüller oder Schütz über ein szenisches Spektakel zu Wagners Wesendonck-Liedern bis hin zu einem Jazz-Event.

Um die Konzerte spannen sich Diskussionsrunden, Vorträge und Jugendmusikvermittlung. Zwei Konzerte im Hohen Dom bei freiem Eintritt signalisieren Publikumsnähe, und das neue Event „Music. My Love – Marathon“ will die Stadt erzittern lassen: Rund 20 Einzelkonzerte werden am 13. April das Publikum auf Trab halten.

An diesem Festival-Samstag bietet sich die Gelegenheit bereits in der Mittagszeit mit dem Kölner Kammerchor und Peter Neumann in die Musik einzutauchen und den ganzen Tag mit sehr abwechslungsreich gestreuten Konzertprogrammen einen Wanderkurs durch die Stadt zu suchen. Am Abend beschließt ein gemeinsames Treffen zwischen Künstlern und Musikfans in der Gaststätte Lederer direkt am WDR den ereignisreichen Tag – alles erlebbar für ein einziges erschwingliches Ticket.

Auf der Pressekonferenz zum Fest ließ sich der Intendant der Philharmonie Louwrens Langevoort als Gastgeber eines Philharmonie-Konzerts mit Händels „Messias“ vernehmen, mit der Legende Trevor Pinnock als Leiter der Spering-Ensembles Chorus Musicus und Das Neue Orchester – eine geradezu symbolische gemeinsame Planung. Dazu kündigte der Philharmonie-Chef an, ebenfalls ein Festival der Alten Musik für Köln zu planen, das sich im Spätsommer auch über die Spielstätten der Stadt ausbreiten will. Vieleicht wird sich Köln dann endlich als Stadt der Alten Musik wahrnehmen.

Kölner Fest für Alte Musik | 5. - 14.4. | www.zamus.de

Olaf Weiden

Neue Kinofilme

1917

Lesen Sie dazu auch:

„Eine Einladung zum Staunen“
Tabea Zimmermann über die Beethovenwoche – Interview 01/20

Ungewöhnliche Gegenüberstellung
Gürzenich-Orchester spielt „Grenzenlos“ – Konzert 01/20

Gaudi mit Geist
Igudesman und Joo lehren Kreativität in Köln – Klassik am Rhein 12/19

Ein bisschen Spaß muss sein
Julia Jones dirigiert das Sinfonieorchester Wuppertal – Klassik an der Ruhr 12/19

„Beethoven neu spielen, neu entdecken“
Der Bonner Generalmusikdirektor Dirk Kaftan über das Beethovenjahr – Interview 12/19

Zwei fulminante Debüts
Elim Chan dirigierte das Gürzenich-Orchester mit Violinist Benjamin Beilman – Konzert 11/19

Buchbinder play & conduct
Beethovens Klavierkonzerte treffen auf Wagners Wunderharfe – Klassik am Rhein 11/19

Klassik.