Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14

12.396 Beiträge zu
3.682 Filmen im Forum

Theater am Rhein.

Mottenfraß der Korruption

„Null Komma Irgendwas“ im Freien Werkstatt Theater – Theater am Rhein 01/20

Das Stück über die Protagonistin Christina aus Lavinia Branistes Roman zeigt die trostlose neoliberale Welt des gegenwärtigen Rumäniens.

Geträumte Zeit

„We Have a Dream“ am Orangerie-Theater – Theater am Rhein 01/20

Über sechs Monate protokollierte das Ensemble um Futur3 seine Träume.

Die Unordnung der Welt

„Der eingebildete Kranke“ am Theater Bonn – Theater am Rhein 01/20

Simone Blattner zeigt Molières Komödie in einer Bearbeitung von Martin Heckmanns.

Punk-Ideale

„Vernon Subutex“ am Schauspiel Köln – Theater am Rhein 12/19

Vernon Subutex heißt dieser Wiedergänger des Godfather of Punk. Auf der Bühne des Kölner Schauspiel ist er allerdings „nur“ als ein Meter große Puppe mit der Stimme von Aram Tafreshian anwesend.

Nicht ton-, aber sprachlos

Kleists „Marquise von O.“ in Bonn – Theater am Rhein 12/19

Die Inszenierung von Regisseur Martin Nimz bedient sich für Kleists Novelle über die schwangere Witwe der Entdialogisierung der Figuren.

Porsche und Grille

„Die Mars-Chroniken“ im Orangerie-Theater – Theater am Rhein 12/19

Ulrike Janssen inszeniert Ray Bradburys Mars-Chroniken. Die fremde Welt bleibt jedoch weitgehend vorhersehbar.

Die Todesliste der Braunkohle

„Verschwindende Orte“ in der Alten Feuerwache – Theater am Rhein 12/19

Regisseurin Eva-Maria Baumeister hat mit Schauspielerin Fiona Metscher, Sängerin Ute Eisenhut und der Chorgemeinschaft Cäcilia Tenholt/Ganterath/Hetzerath ein Projekt zum Rheinischen Braunkohletagebau realisiert.

Kapitalistisches Borderline-Syndrom

„Vor Sonnenaufgang“ am Theater Bonn – Theater am Rhein 11/19

Sascha Hawemann inszeniert Gerhart Hauptmanns Erstling von 1889 in einer modernen Adaption.

Homogenität bleibt Behauptung

„Gegen den Hass“ im Depot 2 – Theater am Rhein 11/19

Thomas Jonigk bringt das Essay von Carolin Emcke auf die Bühne, das einen Weg aus der Intoleranz in unserer Gesellschaft sucht.

Neue Haut für Frankenstein

„Frankenstein“ am Theater im Bauturm – Theater am Rhein 11/19

In Kieran Joels Inszenierung steht nicht das weltberühmte Monster im Fokus, sondern vielmehr eine feministische Lesart von Mary Shelleys Klassiker.

Neue Kinofilme

Monos – Zwischen Himmel und Hölle

Theater am Rhein.