Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

12.324 Beiträge zu
3.650 Filmen im Forum

Ein leichtes Mädchen

Naïma und Sofia am Strand

09. September 2019

Die Filmstarts der Woche

Stimmungen scheinen Rebecca Zlotowski („Belle Épine“) wichtiger als die zugehörige Story, auch in dem Sommermärchen „Ein leichtes Mädchen“ (Lichtspiele Kalk, OmU in der Brotfabrik Bonn) mit viel nackter Haut und Anklängen an Rohmer und Ozon. Im flirrenden Sommer von Cannes gerät die 16-jährige Naïma (Mina Farid) in den Bann ihrer 22-jährigen Cousine Sofia (Zahia Dehar). Süchtig nach Glamour, geht Sofia als Bettspielzeug auf die Yacht eines attraktiven Millionärs, Naïma nimmt sie mit. Model Dehar, 2009 groß in der Presse als minderjährige Prostituierte im Skandal um französische Starfußballer, wird interessant inszeniert (oder vielleicht auch nur gezeigt) als irritierend selbstbewusstes Ding zwischen junger Bardot und chirurgisch bizarr verändertem Sexobjekt. Vor allem aber erzählt Zlotowski von weiblichem Selbstverständnis, gerade in der Lust. Auf so verstörende wie betörende Weise. 

David (Vincent Lacoste) ist 24 Jahre alt, und neben seinen zahlreichen McJobs gibt es nicht viel Planung in seinem Leben und noch weniger Verantwortung. Die Besuche bei seiner älteren Schwester und ihrer siebenjährigen Nichte Amanda bringen Abwechslung, und eine Affäre mit Léna (Stacy Martin) sogar ein wenig Verbindlichkeit. Als seine Schwester bei einem Terrorakt ermordet und seine Freundin verletzt wird, stellt das sein Leben auf den Kopf. Denn neben der Trauer muss er sich nun auch noch um Amanda kümmern. Neben Vincent Lacoste mit seinem unaufdringlichem Spiel begeistert vor allem die elfjährige Isaure Multrier in dem großartig inszenierten Drama „Mein Leben mit Amanda“ (Odeon, Weisshaus), das sich seinen Figuren sehr vorsichtig und sensibel nähert und schließlich in all ihrer Zerbrechlichkeit ihre Stärke zum Strahlen bringt. 

Außerdem neu in den Kinos: Syllas Tzoumerkas' spannendes Frauendrama „Das Wunder im Meer von Sargasso“ (Filmpalette), Michael Kliers Geschwister-Treffen „Idioten der Familie“ (Filmpalette), Luzie Looses Jugenddrama „Schwimmen“ (Turistarama), Maria Alchés Regiedebüt „Die untergegangene Familie“ (OmU in der Filmpalette) und Vanessa Jopps Bestsellerverfilmung „Gut gegen Nordwind“ (Cinedom, Cinenova, Cineplex, Rex am Ring, UCI).

Redaktion choices.de

Neue Kinofilme

Downton Abbey

News.