Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

12.173 Beiträge zu
3.586 Filmen im Forum

Michael Reif leitet die Kurrende und den Europäischen Kammerchor
Foto: Presse

Mitsingen erbeten

30. November 2017

Kölner Chöre laden ein zum Weihnachtskonzert – Klassik am Rhein 12/17

Festliches Weihnachtssingen für die ganze Familie gehört in die heilige Zeit wie Weihnachtsbäume und -Sterne. Aber es ist nicht nur die winterliche Kälte bzw. die wohlige Wärme der guten Stube, die ein fröhliches Liedchen auf die Lippen zaubert. Es scheint wieder erlaubt, traditionelle Lieder zu singen. In Köln haben nicht nur Karnevalslieder Hochkonjunktur, sondern auch das „Deutsche Volkslied“. Und darunter fallen auch einige unverwüstliche Titel um die Jesusgeschichte, die traditionell in diesem Jahr am Vor-Heiligen Abend in der Kölner Philharmonie gemeinsam mit Kölner Chören musiziert werden können.

Das Singen deutscher Lieder wurde in der jüngeren Vergangenheit gern als volkstümelnd abgetan. Volkslieder durfte über Jahrzehnte eigentlich nur Heino singen, und Mutti sang beim Bügeln gerne mit. Die Lust am Singen boomte wahrscheinlich immer schon, nur eben im Verborgenen. Auf einem der letzten Konzerte von Luciano Pavarotti, der damals bereits im Sessel durch eine elektrische Ameise auf die Bühne gefahren wurde, sangen die meisten Gäste im Saal ihr eigenes „O sole mio“ und überstimmten den Startenor, für den sie sündhaft viel Geld an der Kasse ausgegeben hatten. Im Konzert mit Bobby McFerrin im letzten Jahr erfreute weniger der hochklassige Jazzgesang zum Pianospiel von Chick Corea, sondern viel mehr simple Zwiegesänge mit dem Publikum auf Silben wie „Heeh“. Mitsingkonzerte in Kölns überdachter Sportarena sind so schnell ausverkauft wie die berüchtigten Mitsingkonzerte in Kölschen Kneipen – Wartelisten existieren und weit entfernte Terminangebote schocken wie beim Augenarzt.

Als Volker Hempfling, verdienter Chorleiter und Liedspezialist, der jetzt das offene Singen mit dem Publikum ausrichten wird, eine Sammlung als Chorbuch „Deutsche Volkslieder – Lore-Ley“ herausgab, reüssierte der Band zum Bestseller des Verlages. Ein Ensemble, das ihre CD „Lied:gut! – Die schönsten Deutschen Volkslieder“ benannte, erhielt den begehrten Echo-Klassik. Die Renaissance des Deutschen Liedguts wurde ausgerufen, für Chöre in romantische und pfiffig moderne Sätze gebettet, frisch arrangiert und neu belebt. Beim Weihnachtssingen treffen jetzt sangeswillige Zuhörer auf einige der in Köln im Netzwerk organisierten Ensembles, wie den Europäischen und den Rodenkirchener Kammerchor und die Kölner Kurrende, u.a. dirigiert von Michael Reif. Geradezu weihnachtlich wirkt diese nunmehr seit zwanzig Jahren existierende friedliche Verbrüderung vieler Kölner Choristen, deren Weihnachtssingen dieses kleine Jubiläum markieren darf – mit Gesang für das gemeinsame Singen.

Festliches Weihnachtssingen | Sa 23.12. 20 Uhr | Kölner Philharmonie | 0221 28 02 80

Olaf Weiden

Neue Kinofilme

Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

Lesen Sie dazu auch:

Aufatmen in Köln
Der Kölner GMD bleibt länger im Dienst – Klassik am Rhein 11/18

Liebe, Laster und Halleluja
Beim Festival Alte Musik Knechtsteden – Klassik 10/18

Der Mann, der aus der Kälte kam
Teodor Currentzis, Held aus Perm, gastiert mit Verdi-Opern – Klassik am Rhein 10/18

Mikrophon und Monster
WDR Orchester live in ungewöhnlichen Systemen – das Besondere 10/18

Tradition und Erneuerung
Ein Flamenco-Festival in der Philharmonie – das Besondere 10/18

Über Leben von Menschen
Festival Alte Musik Knechtsteden geht Musike(r)n auf den Grund – Klassik am Rhein 09/18

Von sinnlicher, von großer Musik
Konzertprogramm des Gürzenich-Orchesters – das Besondere 09/18

Klassik.