Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

12.279 Beiträge zu
3.623 Filmen im Forum

Kai Weller, ohne Titel, Öl auf Leinwand, 100x110cm
Bild: © Kai Weller

Kann Kommerz von Kunst lernen?

16. Oktober 2017

Kunstanalyse und Vortrag am 19.10. im Kulturbunker

Die Veranstaltungsreihe „Kunst und Kommerz“ im Kulturbunker geht der Frage nach, was UnternehmerInnen von Kunst lernen können? „Wir wollen mit der Veranstaltungsreihe aufzeigen, dass Wirtschaft von Kunst profitieren kann – und zwar nicht nur als Bürodekoration“, so Frank Immendorf, Initiator und Veranstalter von Kunst und Kommerz. „Gerade heute, in unserer schnelllebigen Zeit, können wir von der Kunst sehr viel für unser Geschäftsleben lernen: Sich neugierig auf das Gegenüber einzulassen, sich Zeit für Fragen zu nehmen und nicht den Verlockungen der Oberflächlichkeit zu erliegen.“

Am 19.10. wird im Rahmen der Ausstellung um 18 Uhr Dr. Hans-Christian Heiling eine tiefenpsychologische Bildanalyse eines Gemäldes des Künstlers Kai Weller vorstellen: „Kunsthistoriker haben uns mit ihren Erklärungen, wie wir Bilder zu verstehen haben, abtrainiert, uns wirklich auf Kunstwerke einzulassen“, erklärt der Psychologe. Lasse man sich tatsächlich auf die Gedanken und Gefühle ein, die vor einem Bild aufkommen, dann führen uns Kunstwerke menschliche Grundkonflikte vor Augen, wie wir sie alle aus unserem Alltag kennen. „Dadurch helfen uns Kunstwerke, Lösungen für unsere Probleme zu finden, weil sie uns erklären, in welchem Konflikt wir unbewusst eigentlich stecken“, sagt Heiling.

Die Teilnehmer der Veranstaltung werden sich für ca. eine Stunde intensiv mit einem einzigen Kunstwerk auseinandersetzen. Um 20 Uhr wird dann der Künstler Kai Weller einen Vortrag zum Thema „Künstler oder PR-Berater – dasselbe in Grün?“ halten, um 21 Uhr folgt der Vortrag „Ich finde die Butter nicht!" über schöne, aber nutzlose Webseiten von Marc Gröning. Der Abend wird von einem Musikprogramm begleitet.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Info: www.kunstundkommerz.events

Christian Meyer-Pröpstl

Neue Kinofilme

Aladdin

Lesen Sie dazu auch:

Zuwanderung war machbar
Kölner Migrations-Ausstellung im Kulturbunker – Kunst 03/19

Migrationsmärchen für Kinder
„Vater Rabe, Mutter Erde, Schwester Stern und Bruder Schnee“ im Kulturbunker – Theater 11/17

Zwischen Schweinekörpern und Gerüststangen
Drei Künstlerinnen sind „Kunstgäste“ im Kulturbunker – Kunst 06/17

Im Land, wo Milch und Honig fließen
Aydin Işiks satirische Odyssee „Bevor der Messias kommt!“ – Bühne 02/17

News.