Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

12.265 Beiträge zu
3.614 Filmen im Forum

Das Mädchen, das lesen konnte

Allein unter Frauen

07. Januar 2019

Die Filmstarts der Woche

1851 schlägt Louis Napoléon gewaltsam die zweite Republik nieder. Auch sämtliche Männer in einem kleinen Dorf in der Provence werden verhaftet. Die Frauen müssen sich alleine mit der schweren Arbeit durchschlagen, bis ein Fremder in ihrer Einöde auftaucht. Marine Francen hat mit ihrem Debütfilm „Das Mädchen, das lesen konnte“ (Cinenova, Odeon) ein Buch der Bäuerin Violette Ailhaud verfilmt, in dem diese 1919 Erinnerungen an ihre Jugend verarbeitet hatte. Die unaufgeregte Entwicklung der Geschichte erfordert ein wenig Geduld, aber dank ausgezeichneter Locations und altertümlicher Häuser ist es der Regisseurin auf beeindruckende Weise gelungen, das Publikum in eine faszinierend archaische Welt eintauchen zu lassen. In gekonnt eingefangenen Bildern wird so eine vergangene Epoche wieder lebendig.

Familiensuchtdramen sind angesagt in dieser Awards-Season. Doch wo Felix van Groeningens „Beautiful Boy“  einen Teenie auf Crystal Meth über Jahre begleitet, konzentriert sich „Ben is Back“ (Residenz, Rex am Ring) auf die Spanne eines Tages. An Heiligabend kommt Holly Burns (Julia Roberts) nach Hause, als ihr Sohn Ben (Lucas Hedges), seit Monaten in einer Entzugsklinik, unangemeldet vor der Tür steht. Wenig später zwingt ein Vorfall Ben zurück in seine Vergangenheit – und Holly, die nicht von seiner Seite weicht, mit ihm. Glück und Horror liegen dicht beieinander im aufwühlenden Mutter-Sohn-Drama von Peter Hedges (Skript zu „About a Boy“), das auf halbem Weg zum nächtlichen Street-Thriller umschwenkt. Hedges‘ Sohn Lucas spielt mit Wut und Angst im Bauch, doch Roberts als ambivalente Löwenmutter ist diejenige, die süchtig macht.

Außerdem neu in den Kinos: Andreas Goldsteins Romanverfilmung „Adam und Evelyn“ (Filmpalette), Marie Reichs Doku „Meine Welt ist die Musik - Der Komponist Christian Bruhn“ (Filmpalette), Wolfgang Groos' und Stefan Essls Komödie „Kalte Füße“ (Cinedom, Cineplex, Rex am Ring, UCI), Lars Klevbergs Final Destination-Variante „Polaroid“ (Cinedom, Cineplex, UCI) und Otto Bathursts Abenteuer-Spektakel „Robin Hood“ (Autokino Porz, Cinedom, Cineplex, Rex am Ring, UCI, OmU im Metropolis, OV im Cineplex).

Redaktion choices.de

Neue Kinofilme

Die Goldfische

News.