Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

12.574 Beiträge zu
3.798 Filmen im Forum

News.

Jäger der verlorenen Ost-Mark

Die Filmstarts der Woche

Die ersten Tage der Wiedervereinigung - und das letzte Geld der DDR: Sandra Hüller brilliert in Natja Brunckhorsts herrlicher Typenkomödie „Zwei zu Eins“.

Vielfalt, Frieden und Respekt

3. Ausgabe von Shalom-Musik.Koeln – Musik 07/24

„Together Now“ (übers.: „Jetzt zusammen“) lautet das Motto der diesjährigen Ausgabe, die vom 15. bis zum 25. August an diversen Orten in Köln und Umgebung zu erleben ist.

Die Ruhe im Chaos

Emma Ruth Rundle in Köln und Bochum – Musik 07/24

Im August kommt die Gothic Folk Rock-Künstlerin für einige ausgewählte Konzerte nach Deutschland. Es dürften intime, eindringliche Solo-Abende mit Rundle an Klavier und Gitarre werden.

Niemals gleich

Roni Horn im Museum Ludwig – kunst & gut 07/24

Roni Horn erweist sich als Meisterin der Nuance, des achtsamen Sehens und damit auch der Entschleunigung. Bis 11. August zu sehen.

Atem formt Zeit

Alberta Whittle in der Temporary Gallery – Kunst 07/24

„ … Moving Beyond the Time of Salt“ von Alberta Whittle öffnet vergessene Pforten, die in stiller Grazie an eine Verbundenheit aller Geschöpfe erinnern. Bis 15. Dezember zu sehen.

Der Sieg des Glaubens

„Führer und Verführer“ im Odeon mit Regisseur Joachim Lang – Foyer 07/24

Regisseur Joachim Lang stellte seinen Film „Führer und Verführer“ im Odeon vor.

Farbe als Ereignis

Katharina Grosse im Kunstmuseum Bonn – Kunst in NRW 07/24

Die Malerei von Katharina Grosse ist konzentriert und voller Wendungen: Sie zeigt nichts als Farbe, mit ausgreifendem Pinselduktus aufgetragen oder mittels Druckluft gesprayed. Bis 22. September zu sehen.

Eine Historie des Rassismus

Der Kölner Rom e.V. unterstützt Sinti und Roma – Spezial 07/24

Der 1986 gegründete Verein unterstützt Sinti und Roma u.a. mit Beratungen und Begleitungen in behördlichen Angelegenheiten und Weiterbildungsmöglichkeiten.

„Es geht um Geld, Gerechtigkeit und Gemeinschaft“

Regisseurin Natja Brunckhorst über „Zwei zu eins“ – Gespräch zum Film 07/24

Natja Brunckhorsts Langfilmdebüt als Regisseurin, „Alles in bester Ordnung“, entstand 2022. Ihre zweite Regiearbeit läuft am 25. Juli in den Kinos an: „Zwei zu eins“ basiert auf realen Vorkommnissen. Im Interview spricht die Filmemacherin über die Dreharbeiten.

Mal angenommen, dies sei wahr

„Kälte“ von Szczepan Twardoch – Literatur 07/24

Ich-Erzähler Szczepan fällt unverhofft ein Tagebuch in die Hände. Brutal, ungeschönt und derb zeichnet es ein Leben auf der Flucht. Doch wie viel Wahrheit steckt in den Schilderungen?

Neue Kinofilme

Deadpool & Wolverine

Aktuell

Hier erscheint die Aufforderung!