Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16

12.491 Beiträge zu
3.741 Filmen im Forum

„Monobloc“ von Hauke Wendler
© Salzgeber

Vom Kleinen zum ganz Großen

25. Januar 2022

„Stranger than Fiction“ traut sich was – Festival 02/22

Festivals haben es nicht leicht zur Zeit. Eingeschränkte Kapazitäten und der Verzicht auf Vieles, was die Festivalstimmung ausmacht, erschwert seit zwei Jahren das Geschäft. Das Dokumentarfilmfestival „Stranger than Fiction“ traut sich dennoch vom 28.1. bis 6.2. in ganz NRW mit seiner 24. Ausgabe an den Start. An Filmen wird aber nicht gegeizt – im Gegenteil: 19 Programmpunkte in unterschiedlichen Sektionen mit zahlreichen Gästen erwarten das Publikum, darunter viele ganz konkret politische Filme und Filme, die gesellschaftliche Themen im Kleinen aufgreifen, die aber auf das große Ganze übertragbar sind. Sogar ein Film über den berühmten Allerwelts-Plastikstuhl „Monobloc“ hat es ins Programm geschafft. Denn auch so ein Stuhl weiß viel über die Welt zu erzählen...

Stranger than Fiction | 28.1. - 6.2. | div. Orte | Info: www.strangerthanfiction-nrw.de

Das Programm:

Fr. 28.1.:
20:00: We Are All Detroit - Vom Bleiben und Verschwinden (OmU, Filmhaus)

Sa. 29.1.:
18:00: The Tsugua Diaries (OmeU, Filmhaus)
20:00: Monobloc (mit Regisseur Hauke Wendler, OmU, Filmhaus)

So. 30.1.:
16:30: Highfalutin (mit Regisseur Hans Broich, OmU, Filmhaus)
19:00: Silence Breakers (mit Regisseurin Silvina Landsmann und der ehemaligen Breaking the Silence-Aktivistin Dana Golan, OmU, Filmhaus) - choices-Verlosung

Mo. 31.1.:
18:00: Garderie Nocturne (OmU, Filmpalette)
20:00: Lo Que Queda En El Camino (mit Co-Regisseur Jacob Krese und Produzentin
Annika Mayer, OmeU, Filmhaus)
20:15: La Cen (mit Regisseur Julius Dommer, OmU, Zoom Brühl)

Di. 1.2.:
18:00: Bloody Nose, Empty Pockets (OmU, Filmpalette)
20:00: Die Konferenz der Vögel (mit Shahab Kemani, OmU, Filmhaus)
20:15: We Are All Detroit - Vom Bleiben und Verschwinden (OmU, Zoom Brühl)

Mi. 2.2.:
18:00: Monobloc (OmU, Zoom Brühl)
19:00: The First 54 Years (OmeU, Filmpalette)
21:00: Luchadoras (OmU, Filmhaus)

Christian Meyer-Pröpstl

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

The Woman King

Lesen Sie dazu auch:

Mehr als Fakten
Beim Stranger than Fiction-Dokumentarfilmfest – Festival 02/19

Der letzte jiddische Dichter
„Schwarzer Honig“ in der Filmpalette – Foyer 02/19

Film für die Großmutter
„Mamacita“ im Filmforum – Foyer 01/19

Filme über Filme
Das NRW-Dokumentarfilmfestival Stranger than Fiction – Festival 01/19

Flüchtlingsschicksale
„Exodus – Der weite Weg“ in der Außenspielstätte am Offenbachplatz – Foyer 03/18

Deutsche Genrefilme
„Offene Wunde deutscher Film“ in der Filmpalette – Foyer 02/18

Die musikalische Poetin
„Anne Clark – I'll Walk Out Into Tomorrow“ bei Stranger Than Fiction – Foyer 02/18

Der Preis eines Menschenlebens
Stranger Than Fiction: Karin Jurschick stellt „Playing God“ vor – Foyer 02/18

Große Stars und kleine Leute
Außergewöhnliche Biografien bei „Stranger than Fiction“ – Festival 01/18

Dann war alles anders
Das KHM Kurzfilmprogramm bei Stranger than Fiction – Foyer 02/17

Ein extrem gut vorbereiteter Film
Stranger Than Fiction: „Fighter“ in der Filmpalette – Foyer 02/17

Sie hätte gern ein Schild hochgehoben
„Erzähl es niemandem!“ bei Stranger than Fiction – Foyer 02/17

Festival.

Hier erscheint die Aufforderung!