Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

12.301 Beiträge zu
3.637 Filmen im Forum

Kino

Kroos

Kinoprogramm | Köln | Rex am Ring

Rex am Ring
Hohenzollernring 60
50672 Köln
Tel.: 0221-25 41 41

ÖPNV: Haltestelle: Friesenplatz

101 Dalmatiner

USA, 1996, 103 Min.
Regie: Stephen Herek

Montag, 22.0712:45

25 km/h

Deutschland, 2018, 116 Min.
Regie: Markus Goller

Sonntag, 21.0714:30

Aladdin

USA, 2019, 129 Min.
Regie: Guy Ritchie

Sonntag, 21.0716:10
Montag, 22.0716:10
Dienstag, 23.0716:10
Mittwoch, 24.0716:10

Alice im Wunderland (1951)

USA, 1951, 75 Min.
Regie: Clyde Geronimi, Hamilton Luske, Wilfred Jackson

Sonntag, 21.0712:45

NEU Anna

Frankreich, 2019, 118 Min.
Regie: Luc Besson

Sonntag, 21.0719:05, 21:20
Montag, 22.0719:05, 21:20
Dienstag, 23.0719:05, 21:20
Mittwoch, 24.0719:05, 21:20

Apollo 11

USA, 2019, 93 Min.
Regie: Todd Douglas Miller

Sonntag, 21.0717:55 (OV)

Arielle - Die Meerjungfrau

USA, 1989, 85 Min.
Regie: John Musker, Ron Clements

Sonntag, 21.0714:05

Aus dem Nichts

Deutschland, Frankreich, 2017, 106 Min.
Regie: Fatih Akın

Dienstag, 23.0714:30

Bailey – Ein Hund kehrt zurück

USA, 2019, 109 Min.
Regie: Gail Mancuso

Sonntag, 21.0712:25
Montag, 22.0712:25
Dienstag, 23.0712:25
Mittwoch, 24.0712:25

Bohemian Rhapsody

USA, 2018, 134 Min.
Regie: Bryan Singer

Montag, 22.0721:00

Book Club – Das Beste kommt noch

USA, 2018, 105 Min.
Regie: Bill Holderman

Montag, 22.0714:30

Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück

USA, 2016, 119 Min.
Regie: Matt Ross

Dienstag, 23.0712:15

Captain Marvel

USA, 2019, 128 Min.
Regie: Anna Boden, Ryan Fleck

Mittwoch, 24.0712:15

NEU Child’s Play

USA, 2019, 92 Min.
Regie: Lars Klevberg

Sonntag, 21.0719:45, 21:35
Montag, 22.0719:45, 21:35
Dienstag, 23.0719:45, 21:35
Mittwoch, 24.0719:45, 21:35

Christopher Robin

USA, 2018, 100 Min.
Regie: Marc Forster

Sonntag, 21.0712:15

Dancing Queens

USA, 2019, 91 Min.
Regie: Zara Hayes

Sonntag, 21.0712:05
Montag, 22.0712:05
Dienstag, 23.0712:05
Mittwoch, 24.0712:05

Das schönste Mädchen der Welt

Deutschland, 2018, 103 Min.
Regie: Aron Lehmann

Sonntag, 21.0712:15

Deadpool 2

USA, 2018, 120 Min.
Regie: David Leitch

Mittwoch, 24.0712:15

Der Fall Collini

Deutschland, 2019, 118 Min.
Regie: Marco Kreuzpaintner

Sonntag, 21.0717:00
Montag, 22.0717:00
Dienstag, 23.0717:00
Mittwoch, 24.0717:00

Der König der Löwen

USA, 2019, 118 Min.
Regie: Jon Favreau

Sonntag, 21.0712:40, 15:00, 17:15, 18:25 (OV), 19:30, 20:40 (OV), 21:45
Montag, 22.0712:40, 15:00, 17:15, 18:25 (OV), 19:30, 21:45
Dienstag, 23.0712:40, 15:00, 17:15, 18:25 (OV), 19:30, 20:40 (OV), 21:45
Mittwoch, 24.0712:40, 15:00, 17:15, 18:25 (OV), 19:30, 20:40 (OV), 21:45

Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs

Deutschland, 2017, 99 Min.
Regie: Christian Theede

Montag, 22.0712:05

Dornröschen (1959)

USA, 1959, 75 Min.
Regie: Clyde Geronimi, Les Clark, Eric Larson, Wolfgang Reitherman

Dienstag, 23.0714:05

Drei Schritte zu dir

USA, 2019, 116 Min.
Regie: Justin Baldoni

Sonntag, 21.0716:40
Montag, 22.0716:40
Dienstag, 23.0716:40
Mittwoch, 24.0716:40

Fantasia

USA, 1940, 114 Min.
Regie: Walt Disney Produktion, James Algar u.a.

Mittwoch, 24.0712:15

Free Solo

USA, 2018, 100 Min.
Regie: Elizabeth Chai Vasarhelyi, Jimmy Chin

Mittwoch, 24.0721:00

Green Book – Eine besondere Freundschaft

USA, 2018, 130 Min.
Regie: Peter Farrelly

Dienstag, 23.0721:00

Hotel Transsilvanien 3 – Ein Monster Urlaub

USA, 2018
Regie: Genndy Tartakovsky

Sonntag, 21.0712:05

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Deutschland, 2018, 110 Min.
Regie: Dennis Gansel

Dienstag, 23.0712:15

Kleiner Aladin und der Zauberteppich

Dänemark, 2018, 81 Min.
Regie: Karsten Kiilerich

Sonntag, 21.0714:35, 16:15
Montag, 22.0714:35, 16:15
Dienstag, 23.0714:35, 16:15
Mittwoch, 24.0714:35, 16:15

Kroos

Deutschland, 2019, 113 Min.
Regie: Manfred Oldenburg

Sonntag, 21.0718:40
Montag, 22.0718:40
Dienstag, 23.0718:40
Mittwoch, 24.0718:40

Kursk

Belgien, Frankreich, Norwegen, 2018, 118 Min.
Regie: Thomas Vinterberg

Sonntag, 21.0713:55
Montag, 22.0713:55
Dienstag, 23.0713:55
Mittwoch, 24.0713:55

Lilo & Stitch

USA, 2002, 85 Min.
Regie: Dean Deblois, Christopher Sanders

Dienstag, 23.0712:45

Long Shot – Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich

USA, 2019, 125 Min.
Regie: Jonathan Levine

Sonntag, 21.0721:00

Meine teuflisch gute Freundin

Deutschland, 2018, 100 Min.
Regie: Marco Petry

Mittwoch, 24.0712:05

Men in Black: International

USA, 2019, 115 Min.
Regie: F. Gary Gray

Sonntag, 21.0721:05
Montag, 22.0721:05

Pets 2

USA, 2019, 86 Min.
Regie: Chris Renaud

Sonntag, 21.0714:30, 16:10, 19:20
Montag, 22.0714:30, 16:10, 19:20
Dienstag, 23.0714:30, 16:10, 19:20
Mittwoch, 24.0714:30, 16:10, 19:20

Scarface

USA, 1982, 170 Min.
Regie: Brian De Palma

Montag, 22.0721:00 (OV)

Schneewittchen und die 7 Zwerge (1937)

USA, 1937, 82 Min.
Regie: David D. Hand, Walt Disney

Montag, 22.0712:35

Smallfoot – Ein eisigartiges Abenteuer

USA, 2018, 97 Min.
Regie: Karey Kirkpatrick, Jason A. Reisig

Montag, 22.0712:15

Spider-Man: Far from Home

USA, 2019, 130 Min.
Regie: Jon Watts

Sonntag, 21.0714:30, 16:15, 18:45, 21:15
Montag, 22.0714:30, 16:15, 18:45, 21:15
Dienstag, 23.0714:30, 16:15, 18:45, 21:15
Mittwoch, 24.0714:30, 16:15, 18:45, 21:15

The Nice Guys

USA, 2016, 116 Min.
Regie: Shane Black

Montag, 22.0712:15

TKKG

Deutschland, 2019, 96 Min.
Regie: Robert Thalheim

Montag, 22.0717:55
Dienstag, 23.0717:55
Mittwoch, 24.0717:55

Wildhexe

Dänemark, 2018, 100 Min.
Regie: Kaspar Munk

Dienstag, 23.0712:05

Willkommen im Wunder Park

USA, Spanien, 2019, 86 Min.
Regie: Dylan Brown

Mittwoch, 24.0714:05

X-Men: Dark Phoenix

USA, 2019, 114 Min.
Regie: Simon Kinberg

Dienstag, 23.0721:05
Mittwoch, 24.0721:05

Your Name. – Gestern, heute und für immer

Japan, 2016, 106 Min.
Regie: Makoto Shinkai

Mittwoch, 24.0714:30 (OmU)

Kinoportrait:

Kinoprogramm Köln.
Das Kölner Kinoprogramm von choices hilft Ihnen, Film und Kino zu wählen. Aber wissen Sie, in welcher geschichtlichen Tradition sich Saal und Foyer befinden, die Sie gerade betreten? Diese Lücke schließen wir - und stellen Ihnen 'Ihr Kino' vor:

Das Rex am Ring


                                                                     
Das von Catherine Laakmann betriebene Rex am Ring ist das älteste noch existierende Kino auf den Kölner Ringen - und schreibt nicht nur die eigene Geschichte weiter, sondern auch die der vielen untergegangenen Ring-Theater. Das Rex wird 1928 unter dem Namen Lichtspiele des Westens eröffnet und ist der letzte große Kölner Kinoneubau der Stummfilmära. Nach dem Krieg als Rex-Lichtspieltheater wiedereröffnet, kämpft der Meerbuscher Kinobetreiber Franz Leu für seinen langen Kinosaal gegen so manche Widerstände. Konrad Adenauers Tochter will ihm einen auffälligen Titelanzeiger mit großen Plakat- und Schriftmalerien direkt an der Straße verbieten, weswegen er den Film der Woche nur mit einem schmalen Buchstabenband bewerben und die großen Transparente um einige Meter nach hinten in den Eingangsbereich, noch hinter das Kassenhäuschen, verlegen muss. Bedeutung erlangt das Haus Ende 1955 durch die kurz aufeinander folgenden Deutschlandpremieren der Bestsellerverfilmungen „Suchkind 312“ (10.11.1955) und „Ich denke oft an Piroschka“ (29.12.1955).

In den siebziger Jahren wird der Balkon von den Filmtheaterbetrieben Dr. Hostettler geschlossen und in das zusätzliche Filmstudio umgewandelt, auf der oberen Etage kommt außerdem das Princess, später Kino 3, hinzu. Im Keller bespielt Geschäftsführer Herbert Strate bald noch das Regina und die mit Clubsesseln ausgestatteten Kinotheken 1 und 2, später die Kinos 4 bis 6. Eingezwängt zwischen diversen UFA-Kinos, zieht das Rex mit Langläufern wie „Kleine Haie“ ein treues Publikum an. Seit Sommer 2000 gehört das Haus Metropolis-Chefin Catherine Laakmann, die zunächst hart um die Finanzierung kämpfen muss, weil sie als Frau von ihrer Hausbank keinen Kredit bekommt. Doch dann etabliert sie das renovierte Rex als erfolgreichstes „One-Dollar House“-Nachspielkino der Republik und belebt en passant auch die Tradition der Matinéen und Mitternachtsshows wieder. „The Big Lebowski“ von den Coens und Terry Gilliams „Fear and Loathing in Las Vegas“ avancieren zu Kultfilmen. Mit der Umrüstung auf digitale 3D-Projektion verwandelt Laakmann den ehemaligen Cine-Center wieder in ein Erstaufführungshaus, das mit seinem Mix aus Mainstream- und Arthousefilmen und bewusst langen Auswertungszeiten einen neuen Treffpunkt-Charakter bekommt. Von 2014 bis 2017 baut sie ihr Kino noch einmal komplett um - und eröffnet es am 17.8.2017 neu mit 7 Sälen. Last but not least: Die wechselvolle Architekturgeschichte deutscher Kinos lässt sich wohl nirgends schöner studieren als hier. (Redaktion choices.de)

Neue Kinofilme

Made in China

Kino.