Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10

12.551 Beiträge zu
3.784 Filmen im Forum

Foto: Ana Lukenda

Hamsterrad des Lebens

31. Januar 2023

„Helges Leben“ am Schauspiel Köln – Theater am Rhein 02/23

Das Depot 1 ist ausverkauft, das Publikum hat sich auf seinen Plätzen eingefunden. Der Vorhang ist geschlossen, man unterhält sich, das Saallicht ist noch an – da stürmen zwölf Jugendliche und junge Erwachsene durch den Zuschauerraum auf die Bühne.„We started from the bottom, now we’re here!“, skandieren sie.Die Energie schwappt unmittelbar über und macht diesen Theaterabend des Import Export Kollektivs in der Inszenierung „Helges Leben“ zu einem sehenswerten Feuerwerk an Spiellust.

Das Stück von Sibylle Berg handelt von einer posthumanen Welt, in der die Menschen im Grunde ausgestorben sind und nur noch als Abendunterhaltung der Tiere dienen. So wird ihnen heute Helges kümmerliches Menschenleben präsentiert: wie er aufwächst und immer wieder scheitert, bis er schließlich einsam stirbt. Regisseurin Saliha Shagasi inszeniert das diverse Kollektiv in einer gigantischen Halfpipe, das wie ein Hamsterrad des Lebens die Menschen nicht entkommen lässt. Bergs Satire ist bereits so alt wie manche der Darsteller:innen auf der Bühne. Der Blick auf die Menschheit ist zynisch, im Mittelpunkt steht ein Mittelklasse-Alman-Typ, der meistens von seiner Angst bestimmt wird. Durchmischt wird der Text aber hier mit chorischen Elementen, in denen die Ensemblemitglieder ihre persönlichen Ängste und Geschichten teilen, Tanzeinlagen und Lieder performen. Das starke Ensemble verkörpert so einen direkten Gegenentwurf zu Helges kümmerlichem Dasein. Es schafft gekonnt den Spagat zwischen humorvollen und berührenden Momenten, zwischen Bergs Textvorlage und einem zeitgemäßen Kommentar darauf. Ein eindrucksvoller Abend am Schauspiel Köln.

Helges Leben | 8., 9.2., 21., 30., 31.3. | Schauspiel Köln | 0221 221 284 00

Laura Becker

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Dune 2

Lesen Sie dazu auch:

Parolen in Druckerschwärze
„Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ am Schauspiel Köln – Auftritt 03/24

„Es wird ein Kampf um Vormachtstellung propagiert“
Rafael Sanchez inszeniert „Die letzten Männer des Westens“ am Schauspiel Köln – Premiere 03/24

Patchwork-Olymp
„Infamous Offspring“ in Köln

Kaninchenbau des Hasses
„Die letzten Männer des Westens“ am Schauspiel Köln

Dunkle Faszination
Franz Kafkas „Der Prozess“ am Schauspiel Köln – Auftritt 02/24

Wiederholungsschleife
„Soko Tatort“ am Schauspiel Köln – Theater am Rhein 02/24

Standbein und Spielbein
Pinar Karabulut und Rafael Sanchez gehen nach Zürich – Theater in NRW 01/24

„Der Roman lässt mich empathisch werden mit einer Mörderin“
Regisseur Bastian Kraft über „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ – Premiere 01/24

Ein Martyrium der Erniedrigung
„Kim Jiyoung, geboren 1982“ am Schauspiel Köln – Auftritt 12/23

Ohne Opfer kein Krimi
„Soko Tatort“ am Schauspiel Köln – Prolog 12/23

Ende der Zivilisation
„Eigentum“ am Schauspiel Köln – Theater am Rhein 11/23

Verliebt, verlobt, verlassen?
„Erstmal für immer“ am Schauspiel Köln – Prolog 10/23

Theater am Rhein.

Hier erscheint die Aufforderung!