Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12

12.455 Beiträge zu
3.714 Filmen im Forum

Osteingang
Foto: Julia Horn

Sonnenaufgang der Erinnerungen

27. Oktober 2021

„Osteingang“ in der Alten Feuerwache

Die Schulzeit wird mitunter in der Rückbetrachtung zum romantischen Lebenskapitel, in dem gegen Autorität aufbegehrt wird oder das Verknalltsein des Kindergartens zum ersten Verliebtsein avanciert. Am Wipperführter Engelbert-von-Berg-Gymnasium war dies nicht anders. In einer Retrospektive holen Oliver Bedorf und Julia Horn zehn ehemalige Schüler vor Mikro und Kamera. Zentraler Erinnerungsort ist dabei der Osteingang jener Bildungsstätte, an dem Jugendträume vom Erwachsenwerden dokumentiert wurden. Diese Erinnerungen werden durch Tänzer sowie Schauspieler im Laufe des Theaterabends an der Alten Feuerwache lebendig – inklusive Unterrichtspause – während der die Zuschauer im Archiv forschen dürfen.  

Osteingang | 26. & 27.11. 20 Uhr, 28.11. 18 Uhr | Alte Feuerwache | 0221 973 15 50

Thomas Dahl

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

House of Gucci

Lesen Sie dazu auch:

Ambitionierte Fragen statt einfacher Lösungen
Antirassistisches Theaterprojekt „Bitter (Sweet) Home“ – Bühne 08/21

Alle inklusive
Festival „All In“ von Un-Label in der Alten Feuerwache – Festival 10/20

Fremd im eigenen Körper
Musiktheater „Jeder:Jederzeit“ von A.Tonal.Theater – Bühne 02/20

Die Todesliste der Braunkohle
„Verschwindende Orte“ in der Alten Feuerwache – Theater am Rhein 12/19

Der Blick von draußen
„Fremd 4.0“ in der Alten Feuerwache – Theater am Rhein 03/19

Alle Körper verdienen Liebe
Fach- und Aktionstag „Shake It! Tanz / Körperpolitik / Empowerment“ in der Feuerwache – Spezial 12/18

Das gerettete Kleinod
Die Alte Feuerwache: eine Perle der Freien Kultur – Kulturportät 12/18

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!