Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8

12.527 Beiträge zu
3.767 Filmen im Forum

Medusa Deluxe

Schnipp, schnapp, tot

05. Juni 2023

Die Filmstarts der Woche

Konkurrenz kann mörderisch sein! Im Vorfeld eines Wettbewerbs, bei dem ein Haufen hipper Hairstylist:innen gegeneinander antritt, wird einer der Favoriten ermordet. Prompt blühen unter den Teilnehmer:innen und ihren Models die Mutmaßungen und Verdächtigungen: Wer war‘s? Die Kamera folgt im Regie-Debüt von Thomas Hardiman dem Weg der Gerüchte durch die Räumlichkeiten des Wettbewerbs. Damit bewegt sich „Medusa Deluxe“ (OmU im OFF Broadway) zwar innerhalb der Genrekonventionen des Murder Mystery, zieht seinen Reiz allerdings weniger aus der guten, alten „Whodunit“-Dramaturgie, sondern vor allem aus dem visuellen Spektakel, das ihm sein Sujet und die formidable Kameraarbeit von Robbie Ryan liefern. Ganz klar: Frisieren wird hier nicht nur als Handwerk verstanden, sondern als als Passion, für die gelebt (und gestorben) wird.

Wie ein Tourist blickt ein einsamer Mann auf seine Heimatstadt Neapel. Eine Rückkehr nach 40 Jahren, er kann kaum noch Italienisch, die Verbindung ist abgebrochen, auch sozial. Felice (dezent und ausgezeichnet gespielt von Pierfrancesco Favino) hängt sich einen Stadtplan an die Hotelwand, besucht seine alte Mutter, erkundet sein fremd gewordenes altes Viertel und sucht seinen Jugendfreund. Viele Türen werden ihm vor der Nase zugeschlagen, dahinter stecken mafiöse Strukturen, und doch fühlt er sich verbunden. Mario Martones „Nostalgia“ (Cinenova, OmU in der Bonner Kinemathek), der italienische Vorschlag für den Auslandsoscar, ist herausragend gefilmt, seine dichte Atmosphäre kreiert die Kamera von Paolo Carnera mit Dunkelheit und Licht, erzählt Handlung und Gefühle mühelos ohne Erklärdialoge. Ästhetisch, erzählerisch, schauspielerisch – ein fabelhaftes Kinoerlebnis.

Außerdem neu in den Kinos: Dustin Guy Defas Geschwister-Geschichte „The Adults“ (OmU in den Lichtspielen Kalk und im Rex), Saara Saarelas dystopischer Thriller „Memory of Water“ (Filmpalette), Lina Lužytės Flüchtlings-Doku „Picknick in Moria - Blue Red Deport“ (Odeon, Rex, am 7.6. im Odeon mit der Regisseurin, dem Protagonisten Talibshah Hosini und dem Produzenten Walter Sittler), Thorsten Ernsts und Tobias Lickes' Sportler-Doku „All Inclusive“ (Filmpalette), Daniel Goldhabers Akrivisten-Thrillerdrama „How to Blow Up a Pipeline“ und Steven Caple Jr.s Maschinenschepperei „Transformers: Aufstieg der Bestien“ (Autokino Porz, Cinedom, Cineplex, Rex, UCI, OV im Cinedom, Cineplex und UCI).

Redaktion choices.de

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

The Nun 2

News.

Hier erscheint die Aufforderung!