Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8

12.417 Beiträge zu
3.694 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Shoah

Shoah
Frankreich 1985, Laufzeit: 566 Min., FSK 12
Regie: Claude Lanzmann

Kurzinfo: Der Holocaust. Wie kann man ein solches Verbrechen gegen die Menschlichkeit begreifen, wie kann man darüber sprechen? Soll man sich die Bilder von den Opfern dieser Vernichtung vor Augen führen? Soll man die Grausamkeit über die Emotionen eines Spielfilms vermitteln? Claude Lanzmann geht mit seinem neunstündigen Film einen eigenen Weg. Er verzichtet auf Archivbilder, können sie doch das Unbegreifliche nicht wiedergeben. Er verwirft die Form des Spielfilms, ist dieser doch seiner Meinung nach blasphemisch und geradezu verachtend gegenüber den Opfern. Für ihn steht trotz der Unaussprechlichkeit des Verbrechens das Wort am Anfang der Annäherung. Nur Tatsachenberichte der Opfer, der Zeitzeugen und der Täter können versuchen, das Verbrechen in seiner Gänze zu fassen, wenn auch nicht begreifbar zu machen. Das gesprochene Wort ist präsent, wenn es auch die Spuren des Verbrechens nicht mehr sind. Denn mit der Vernichtung der Juden ging die Vernichtung der Spuren der Vernichtung einher. (lm)

Neue Kinofilme

Greenland

Kino.