Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

12.417 Beiträge zu
3.694 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

American Hustle

American Hustle
USA 2013, Laufzeit: 137 Min., FSK 6
Regie: David O. Russell
Darsteller: Christian Bale, Bradley Cooper, Amy Adams, Jennifer Lawrence, Jeremy Renner, Robert De Niro
>> www.americanhustle.de/

Brillante Gaunerkomödie

Not macht erfinderisch
"American Hustle"
von David O. Russell

Der US-Amerikaner David O. Russell ist seit den 1990er Jahren als Filmschaffender in Hollywood unterwegs. Seine ersten Fingerübungen bildeten überdrehte Komödien ("Flirting with Disaster", "Three Kings"), dann, mit "I Heart Huckabees", setzte er dem Kino spürbar seinen eigenen Stempel auf. Es folgte "The Fighter", ein für Russell bis dahin ungewohnt authentisch angelegtes Sozialdrama, in welchem er ein Händchen für Milieu-Darstellungen bewies. Das zog sich fort in "Silver Linings", ein mehrfach prämiertes Werk, das als Drama beginnt, um in ein etwas arg rührseliges Happy End abzugleiten. Und nun? Nun wird David O. Russell wieder frech und serviert eine Gaunerkomödie, die einen schlicht vom Hocker reißt.

Darin setzt der Regisseur wiederholt gelungen auf authentisches Zeit- und Milieucolorit. Oder besser: Er setzt noch einen drauf. Denn "American Hustle" ist angesiedelt in den 1970er Jahren, und deren Auswüchse an Frisuren, Mode, Design und Popkultur gestalteten sich nicht nur äußerst bizarr, sondern drängen sich, zumindest rückblickend, geradezu auf, augenzwinkernd zitiert zu werden. Der Film badet liebevoll in dieser Welt und ist damit bereits allein im audiovisuellen Hinblick den Eintritt wert. Kostümbildner und Ausstatter gestalten jede Szene zu einem Blickfang, der musikalisch von Jazz über Rock bis Glamrock, von Duke Ellington, Elton John und David Bowie versüßt wird. Die Hauptdarsteller tragen allesamt große Namen und zeigen keine Scheue, ihre Figuren würdevoll lächerlich zu machen. Im Grunde spielt jeder seine Figur an die Grenze zur Parodie. Es ist der Leistung der Darsteller zuzuschreiben, dass man ihre Figuren trotzdem ernst nimmt. Denn eben das verlangt die tragikomische Geschichte, die in New York angesiedelt ist und von dem Kleinkriminellen Irving Rosenfeld (Christian Bale mit schnoddriger Süffisanz und Bauch) und dessen Geliebter Sydney Prosser (berechnend verführerisch: Amy Adams) erzählt. Das Paar wird bei dubiosen Geldgeschäften von dem FBI-Agenten Richie DiMaso (Bradley Cooper mit Lockenwicklern) ertappt. Der Staatsdiener überredet die beiden zu einem Deal, der hochrangige Personen, darunter den Bürgermeister von Candem (Jeremy Renner), überführen soll. Irvings ordinäre Gattin (Jennifer Lawrence) und ein furchteinflößender Mafiosi (Robert De Niro) bringen gefährliche Unruhe in das Unterfangen. Das führt zu einigen unerwarteten Wendungen.

Story, Inszenierung, Setting und Spiel: "American Hustle" bewegt sich in allen Belangen auf hohem Niveau. Ein Schelmenstück, leicht, aber anregend. Eine leichtfüßig inszenierte, kurzweilige Gaunerkomödie in gelungenem, aufwendig gestalteten Gewand. David O. Russell ist und bleibt ein Wunderkind und überzeugt mit dem Sozialdrama ebenso wie mit inspirierten Komödien.

Golden Globes 2014: Film, Amy Adams, Jennifer Lawrence

(Hartmut Ernst)

Neue Kinofilme

Hello Again - Ein Tag für immer

Kino.