Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24

12.336 Beiträge zu
3.657 Filmen im Forum

Jim Black
Foto: Emiliano Neri

Musikalische Manipulation

26. Juni 2019

Summer Jazz im Stadtgarten – Musik 07/19

Die Premiere im letzten Jahr war ein voller Erfolg. Also ist es kein Wunder, dass es im Stadtgarten wieder ausgewählte Konzerte an drei Sommerabenden geben wird. Und natürlich bestreiten die wieder internationale Jazzgrößen mit ihren außergewöhnlichen Band-Projekten. Engage ist beispielsweise Dave Douglas' jüngstes Bandprojekt. Dort vereinigt der Trompeter wieder erstaunliche Zusammensetzungen außergewöhnlicher Musiker, aktuell mit dem Gitarristen Jeff Parker aus Chicago und der in Washington geborenen Ausnahme-Cellistin Tomeka Reid, die selbst an eigenen Bandprojekten arbeitet. Engage ist eine Fortsetzung von Uplift – einer Gemeinschaft von Musikern, die im vergangenen Jahr eine Reihe neuer Kompositionen interpretierte, die auf positive Werte der gemeinsamen Menschlichkeit, Gleichheit, Diplomatie und Liebe zu unserer Umwelt ausgerichtet sind und aus der zwölf Werke für positive Maßnahmen entstanden.

Bereits 1999 gründete der Drummer Bobby Previte eine Powerhouse Band zusammen mit dem Posaunisten Ray Anderson, dem Alt-Saxofonisten Marty Ehlich, dem legendären Bassisten Steve Swallow und dem Superkomponisten und legendären Pianisten Wayne Horvitz. Bump tourte ganze fünf Jahre lang über die Kontinente und ließ in der Zeit kaum ein Festival aus. Jetzt werden sie sich zu einer neuen Formation zusammen finden – nach zwei Jahrzehnten ohne Steve Swallow. Aber mit dem ebenso legendären Bass-Opa Jerome Harris, dem studierten Tausendsassa der Jazz-Musikgeschichte, der auch für soziale Themen immer wieder eintritt. 2018 gehörte er Marty Ehrlichs Quartett Philosophy of a Groove an. Bobby Prevites letzte Platte „Rhapsody" wurde in dem Jahr bei „Bird Is The Worm“ als Platte des Jahres ausgewählt. Nur mal so.

Den letzten Abend bestreiten zwei Duos, die dann auch noch als Quartett aufspielen. Neben Sebastian Gille (Sax) und Robert Landfermann (Bass) sind das Jim Black (Schlagzeug und Sampler) und Elias Stemeseder (Klavier und Synthesizer) aus Brooklyn. Wenn die an allem gezupft, gepresst, gerieben, gehämmert, geschlagen haben, sodass es eine Lust ist, dann entstehen ganze Tonlandschaften, die jeden Abend in eine Einzigartigkeit treiben, denn dabei spielen die Module verrückt. Seien Sie auf der Hut, wenn Bunky Swirl mit allen verfügbaren Instrumenten jeden einzelnen Moment manipulieren.

Summer Jazz Festival 2019 | 18. - 20.7. | Stadtgarten | 0221 28 01

PETER ORTMANN

Neue Kinofilme

Le Mans 66 – Gegen jede Chance

Lesen Sie dazu auch:

Spitzentöne vom Kontrabass
Kölner Musikhochschule präsentiert starke Musikerinnen – Improvisierte Musik in NRW 11/19

40. Leverkusener Jazztage
Leverkusen | 7. - 18.11.

„Es war Zeit für eine Veränderung“
Søren Siebel leitet das Jaki – Klub im Stadtgarten – Interview 10/19

Let`s Swing – beim King
Köln erhält wieder einen echten Jazzclub – Improvisierte Musik in NRW 09/19

Weltmusik unter freiem Himmel
Düsseldorf lockt mit Hofgartenkonzerten – Improvisierte Musik in NRW 08/19

Burg Linn setzt auf Hochkultur
Picknick mit improvisierter Musik – Improvisierte Musik in NRW 07/19

Groove mit „Haffner Touch“
Deutschlands berühmtester Jazz-Schlagzeuger besucht Hilden – Improvisierte Musik in NRW 06/19

Musik.