Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

12.561 Beiträge zu
3.788 Filmen im Forum

Foto: Oliver Strömer

Kein Tribunal

29. November 2022

„Putinprozess“ im Theater der Keller – Theater am Rhein 12/22

Bereit für den Untergang? Bei einer Abschreckungsrede unterstrich Wladimir Putin bereits vor vier Jahren seine kompromisslose Haltung gegen potenzielle Feinde, selbst, wenn dies in einem Atomkrieg münden sollte: „... wir werden aber als Märtyrer in den Himmel kommen und sie [die Angreifer] werden einfach verrecken“, sagte der russische Staatschef seinerzeit während eines internationalen Diskussionsforums im Kreml (Quelle: www.welt.de, 2018). Worte wie Feuer. Dass diesen Bekenntnissen viele Geschichten voranstehen, will die Inszenierung „Putinprozess“ am Theater der Keller aufzeigen. Kein Tribunal, sondern die Dokumentation einer Verweigerung von Selbstbestimmung und Frieden charakterisiert das Stück.

Die ukrainisch-deutsche Inszenierung beleuchtet im gedämmten Keller-Licht das Abtasten des Individuums in einer auf Stolz und Staatstreue geeichten Gesellschaft und lässt die Anmut des Nationalballetts mit dem Gleichschritt Roter Armee-Paraden verschmelzen. Im Zuge der Premiere zeigt sich eine irritierend ruhige Darstellung des Stoffes. Intime Monologe und scheinbar nebenbei geführte Unterhaltungen offenbaren die Biographien der Protagonist:innen (Tetiana Zigura, Timon Ballenberger, Andriy May). Zwischen Zärtlichkeit und Apathie bewegen sich die Figuren mit Geschichten über Ausgrenzung, politische Verfolgung und Sehnsucht nach künstlerischer Entfaltung. Dabei erinnert das Ensemble an den Wert des Zuhörens, der Anteilnahme. Final stellt sich die Frage, wie der Begriff „Menschlichkeit“ vor allem durch die zerstörerischen Attitüden der Spezies geprägt wurde.

Putinprozess | Theater der Keller | 3., 4., 16., 18.12. | 0221 31 80 59

Thomas Dahl

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

IF: Imaginäre Freunde

Lesen Sie dazu auch:

Schöpfung ohne Schöpfer
Max Fischs Erzählung „Der Mensch erscheint im Holozän“ am Theater der Keller – Theater am Rhein 05/24

„Wir wissen nicht viel über das Universum“
Ronny Miersch inszeniert „Der Mensch erscheint im Holozän“ am TdK – Premiere 04/24

Einstürzende Bergwelten
„Monte Rosa“ am Theater der Keller – Prolog 02/24

Schleudergang der Pubertät
„Frühlings Erwachen: Baby, I‘m burning“ am Theater der Keller – Auftritt 11/23

Komik der Apokalypse
„Die Matrix“ im Theater der Keller – Theater am Rhein 10/23

Sonnenstürme der Kellerkinder
1. Ausbildungsjahr der Rheinkompanie – Theater am Rhein 08/23

„Die starke Kraft der Träume anzapfen“
Intendant Heinz Simon Keller über „Die Matrix“ am Theater der Keller – Premiere 08/23

Das digitale Paradies
Ensemble 2030 im Theater der Keller – Theater am Rhein 07/23

Essen, Scheißen und Fummeln
Charlotte Keller inszeniert „König Ubu. Oder wir sind am Arsch“ – Auftritt 07/23

Bots und Freiheitsträume
„Welcome to digital paradise“ am Theater der Keller – Prolog 06/23

Über den Tod: Eine Liebesgeschichte
Büchners Wiedergeburt am Theater der Keller – Theater am Rhein 04/23

Außenseiter der Gesellschaft
„Büchner“ am Theater der Keller – Prolog 03/23

Theater am Rhein.

Hier erscheint die Aufforderung!