Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

12.510 Beiträge zu
3.755 Filmen im Forum

JugendJazzOrchester NRW
Foto: Rebecca ter Braak

Den Eisbär im Programm

05. Dezember 2022

JugendJazzOrchester NRW im Stadtgarten Köln – Improvisierte Musik in NRW 12/22

Das JugendJazzOrchester Nordrhein-Westfalen (JJO NRW) wurde bereits 1975 als erstes Ensemble seiner Art in der Bundesrepublik Deutschland mit Unterstützung des damaligen nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Johannes Rau gegründet. Und auch ganz aktuell arbeitet es an seinem Image einer Big Band mit Vorbildcharakter für viele weitere Landesjugendjazzorchester – 2022 sogar mit einem eigenen Kompositionswettbewerb.

Jugend-orientiert zierten jung-dramatische Lyriks von Greta Thunberg zu Zukunft und Hoffnung das vorgegebene Thema „Klimawandel und Umweltschutz“, selbst für fantasiereiche Jungjazzer:innen kein einfach zu vertonendes Sujet in der innovativen Sparte Programm-Jazzmusik. Heraus kamen Werke mit Titeln wie „A Floresta“ oder „Ursus Maritimus“, der eindrucksvolle Eisbär, der schon seit Jahrzehnten durch den Klimawandel in Bredouille gerät.

Um an das Orchester anzudocken, dürfen die jungen Leute an Instrumenten nicht älter sein als 22 Jahre, bei Stimmen wird wegen des Reifeprozesses des Naturinstruments bis 24 Jahre erweitert. Angesprochen werden allerdings nur bereits gut geschulte Talente, die sowohl über Improvisationskünste wie über eine solide Blattlese-Fähigkeit verfügen – das Rüstzeug muss sich im Gepäck befinden, ebenso ein Bezug zum Mutterland des Jazzorchesters.

Das klingt nach recht konservativen Voraussetzungen für eine solche Institution. Und eigentlich fallen in der neuen künstlerischen Stadtgarten-Direktion solche Termine in der Zukunft unter den Tisch, weil die Ausrichtung auf „aktuellste Musik“ alle auch noch so erfolgreichen Jazzhistoriker in den Vorgarten schickt; der strenge lokale Bezug zu NRW im internationalen Erscheinungsbild des europäischen Zentrums müffelt recht spießig.

So darf das Konzert mit dem Nachwuchs des Landesjazz als scheidendes Weihnachtsplätzchen zählen, passend zum beliebten Wintermarkt rund um das Konzertgebäude? Wohl kaum. Das Jugendorchester bleibt stilistisch völlig offen, das garantieren drei heterogene Künstlerische Leiter, so versichert der Orchestermanager Thomas Haberkamp.

Zum aktuellen Jahresabschlusskonzert in Köln assistieren die Gastsolisten Silvia Droste mit ihrer ausdrucksstarken Stimme und der Saxer Pascal Bartoszak – beide sind als langjährige Ehemalige echte Fachkräfte für die Jugend.

JugendJazzOrchester NRW | Fr 16.12. 20 Uhr | Stadtgarten | www.stadtgarten.de

Olaf Weiden

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Die drei ??? – Erbe des Drachen

Lesen Sie dazu auch:

Je bunter, umso besser
„Die Verwandlung“ in Wuppertal, Köln und Düsseldorf – Improvisierte Musik in NRW 01/23

Kleine Atempause?
Start ins Konzertjahr 2023 in Köln – Unterhaltungsmusik 01/23

Jazz-Klassiker neu entdeckt
Axel Fischbacher Trio im Jaki

Ein Klangträumer an den Tasten
Michael Wollny Trio in Düsseldorf und Dortmund – Improvisierte Musik in NRW 11/22

Unglaubliche Rhythmusmaschine
„A Moodswing Reunion“ in Köln und Essen – Improvisierte Musik in NRW 10/22

Schönheit und Wahrheit
Joachim Kühn trauert um Bruder Rolf – Improvisierte Musik in NRW 09/22

„Habe mit dem Klavier eine tiefe Freundschaft geschlossen“
Hans-Joachim Roedelius über Leben und Musik – Interview 08/22

Bloß kein Klangmuseum
„Cologne Jazzweek“ erobert die Domstadt – Improvisierte Musik in NRW 08/22

Back to Business – im falschen Format?
Die Musikbranche zwischen Hoffnung und Bangen – Unterhaltungsmusik 07/22

Spezialist am Flügelhorn
Paolo Fresu in der Friedenskirche Ratingen – Improvisierte Musik in NRW 06/22

Die Enthüllung des Unsichtbaren
Suzie Larkes „Unseen“ im Stadtgarten – Kunst 05/22

Ein Newcomer und zwei Legenden
Simon Oslender Super Trio in Köln – Jazz am Rhein 05/22

Musik.

Hier erscheint die Aufforderung!