Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26

12.560 Beiträge zu
3.788 Filmen im Forum

Foto: Oliver Strömer

Komik der Apokalypse

09. Oktober 2023

„Die Matrix“ im Theater der Keller – Theater am Rhein 10/23

Fünf weiß gekleidete Personen dämmern vor sich hin: Sind das saturierte Reiche beim Meditieren? Durchgeknallte Sektenmitglieder? Oder in der Matrix Gefangene? Letztlich wirken sie wie Lötpunkte, von denen auf den Boden gemalte Leiterbahnen zu einer viereckigen Plattform führen (Ausstattung: Katya Markush). Die Truppe (Jonas Laiblin, Friedrike Neutze, Ramona Petry) entpuppt sich schnell als ein Widerstandsnest, das gegen die totalitäre Macht des Digitalen opponiert. Im Untergrund, versteht sich, weil KI und Konsorten längst die Macht übernommen haben. Unter Anleitung des guruhaften und die Apokalypse beschwörenden Anführers Ernest (Marc Fischer) üben sich die Adepten im Widerstand des Träumens. Jede:r darf mal – unterfüttert wird das mit kleinen Hinweisen auf Gruppenmanipulation, kalauernden Widerständen der Schüler:innen sowie bekannten Empowerment-Strategien.

Ulrike Janssens Text verwurstet so ziemlich alles, was an dystopisch-filmischem SciFi-Geschwurbel vorstellbar ist, von „Matrix“ über „Solaris“, „Blade Runner“ bis „Fahrenheit 451“, spielt an auf krude Wellness-Esoterik, wilde Verschwörungs-Mystik – und wendet dabei die Apokalypse gnadenlos ins Komische. Es wird viel und gern gesungen (Musik: Nick von der Nahmer), beeindruckend vor allem das schöne schweizerdeutsche Lied „Vorallem hani Angscht“. Das gibt Albert (Alexandra Lowygina) zum Besten, der/die als neues Gruppenmitglied dann allerdings für gleich zwei unerwartete Wendungen sorgt. Den Spoiler ersparen wir uns – da muss jede:r selbst den schönen kleinen SciFi-Abend besuchen.

Die Matrix | R: Heinz Simon Keller | 14., 15., 25., 26.10. | Theater der Keller | 0221 31 80 59

Hans-Christoph Zimmermann

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

IF: Imaginäre Freunde

Lesen Sie dazu auch:

Schöpfung ohne Schöpfer
Max Fischs Erzählung „Der Mensch erscheint im Holozän“ am Theater der Keller – Theater am Rhein 05/24

„Wir wissen nicht viel über das Universum“
Ronny Miersch inszeniert „Der Mensch erscheint im Holozän“ am TdK – Premiere 04/24

Einstürzende Bergwelten
„Monte Rosa“ am Theater der Keller – Prolog 02/24

Schleudergang der Pubertät
„Frühlings Erwachen: Baby, I‘m burning“ am Theater der Keller – Auftritt 11/23

Sonnenstürme der Kellerkinder
1. Ausbildungsjahr der Rheinkompanie – Theater am Rhein 08/23

„Die starke Kraft der Träume anzapfen“
Intendant Heinz Simon Keller über „Die Matrix“ am Theater der Keller – Premiere 08/23

Das digitale Paradies
Ensemble 2030 im Theater der Keller – Theater am Rhein 07/23

Essen, Scheißen und Fummeln
Charlotte Keller inszeniert „König Ubu. Oder wir sind am Arsch“ – Auftritt 07/23

Bots und Freiheitsträume
„Welcome to digital paradise“ am Theater der Keller – Prolog 06/23

Über den Tod: Eine Liebesgeschichte
Büchners Wiedergeburt am Theater der Keller – Theater am Rhein 04/23

Außenseiter der Gesellschaft
„Büchner“ am Theater der Keller – Prolog 03/23

Lehren des Widerstands
Theater der Keller: „Mädchenschule“ – Theater am Rhein 01/23

Theater am Rhein.

Hier erscheint die Aufforderung!