Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21

12.557 Beiträge zu
3.787 Filmen im Forum

Evangelische Kreuzkirche Bonn
Foto: Ernst Pieber / Adobe Stock

Mann ohne Arg

04. April 2023

„Les Béatitudes“ in der Bonner Kreuzkirche – Klassik am Rhein 04/23

Die Osterzeit gilt als Hoch-Zeit der Chorgemeinschaften im Oratorienfieber. Und wenn jetzt die Bach-Passionen, die zurecht ewigen Glanzlichter religiöser Verehrung und Vergegenwärtigung der Leiden Christi, sanft bis mächtig verklungen sind, darf der Chor der Bonner Kreuzkirche im Zusammenschluss mit dem Choeur Universitaire de Liège gerne an einen französischen Großmeister erinnern, der rund zehn Jahre mit der Arbeit an seinem vokalen Hauptwerk „Les Béatitudes“ werkelte, einer Bergpredigt in Oratorienform à la César Franck.

Der Musiker erblickte 1822 in Lüttich (Liège) das Licht der Welt, die an diesem schönen Fleck damals noch zum Königreich der Vereinigten Niederlande gehörte. Als gebürtiger Wallone wurde César französisch erzogen, aus bürokratischen Gründen ließ Vater Franck die Familie 1837 in Frankreich einbürgern. César wäre sonst nicht am Pariser Konservatorium zum Musikstudium aufgenommen worden.

Claude Debussy sagte über seinen Lehrer: „César Franck war ein Mann ohne Arg, dem es genügte, eine schöne Harmonie gefunden zu haben, um sich des Tages zu freuen.“ Ein anderer Schüler: „Niemand, der auf der Straße diesem eiligen Wesen mit seiner zerstreuten Miene, den fortwährend in Bewegung gehaltenen Gesichtszügen begegnete, das mehr einher trottete als ausschritt und mit einem viel zu weiten Gehrock und zu kurzen Hosen bekleidet war, konnte jene Verklärung ahnen, die eintrat, wenn Franck am Klavier die Schönheiten der Musik erklärte.“ (Zitate ausTheo Hirsbrunner: „Claude Debussy und seine Zeit“)

Gerühmt wurde die Instrumentationskunst in seinem opernhaften Oratorium, dem eine durchaus jenseitige bis pessimistische Grundauffassung anhängt, sodass die humanitäre Lehre der zugrunde liegenden Bergpredigt angesichts einer gottlosen, oberflächlichen Gegenwart eher als Utopie denn als verwirklichtes Lebensprogramm erscheint. Der Stoff klingt nach einem brandaktuellen Konzept, mit einem Chor der Sklaven, einem Rachegesang der Geknechteten oder dem gotteslästerlichen Triumphgebrüll der Tyrannen und heidnischen Priester, sekundiert vom plakativen Spottgesang der aufgepeitschten Menge. „Überraschend hochaktuell“ empfinden auch die Interpreten die Texte der Seligpreisungen, die mit den Chören, Orchester und Solisten zunächst in der Cathédrale de Liège erklingen, um dann in Bonn gefeiert zu werden.

Les Béatitudes | 29., 30.4. 19 Uhr | Evangelische Kreuzkirche Bonn | 0228 688 04 61

Olaf Weiden

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Back to Black

Lesen Sie dazu auch:

Wiederentdeckt
Werke von Amerikas erster schwarzer Klassikerin in Essen – Klassik an der Ruhr 04/24

Orchester der Stardirigenten
London Symphony Orchestra in Köln und Düsseldorf – Klassik am Rhein 04/24

Blickwechsel in der Musikgeschichte
Drei Spezialisten der Alten Musik in der Kölner Philharmonie – Klassik am Rhein 03/24

Spiel mit den Elementen
Alexej Gerassimez & Friends im Konzerthaus Dortmund – Klassik an der Ruhr 03/24

Temperamentvoller Sonntag
Bosy Matinée mit Asya Fateyeva und Gemma New in Bochum – Klassik an der Ruhr 02/24

Hellwaches Monheim
Das Rheinstädtchen punktet mit aktueller Kultur – Klassik am Rhein 02/24

Abenteuerliche Installation
„Die Soldaten“ in der Kölner Philharmonie – Klassik am Rhein 01/24

Keine Grenzen
Philharmonix in Dortmund und Düsseldorf – Klassik an der Ruhr 01/24

„Herrliche Resonantz“
Avi Avital in der Kölner Philharmonie – Klassik am Rhein 12/23

Mit Micky Maus am Dirigierpult
Elim Chan und das Antwerp Symphony Orchestra in Dortmund – Klassik an der Ruhr 12/23

Mode und Stil
Tage Alter Musik 2023 in Herne – Klassik an der Ruhr 11/23

Dreimal Tusch für Ohnesorg
Der Intendant des Klavierfestivals feiert seinen Abschied – Klassik an der Ruhr 10/23

Klassik.

Hier erscheint die Aufforderung!