Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10

12.550 Beiträge zu
3.783 Filmen im Forum

Foto: Ana Lukenda

Im bürokratischen Irrgarten

28. November 2023

„Der Prozess“ am Schauspiel Köln

Von einem Tag auf den anderen verändert sich das Leben von Josef K.: Am Morgen seines 30. Geburtstages wird er, ohne sich eines Verbrechens bewusst zu sein, verhaftet. Mit dem nahenden Prozess im Hinterkopf versucht er, noch immer freien Fußes, seinen alltäglichen Beschäftigungen nachzugehen. Doch der Gerichtshof und die surreal anmutenden Wirrungen der Bürokratie verwandeln sein Leben in einen Irrgarten, in dem sich Schuld und Unschuld verlieren. Das Schauspiel Köln präsentiert eine neue Version von Franz Kafkas Klassiker, über dessen Interpretation auch heute noch in der Literaturwissenschaft gestritten wird.

Der Prozess | 30.11. (P), 3., 5., 13., 17.12. | Schauspiel Köln | 0221 22 12 84 00

Tim Weber

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Dune 2

Lesen Sie dazu auch:

Parolen in Druckerschwärze
„Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ am Schauspiel Köln – Auftritt 03/24

„Es wird ein Kampf um Vormachtstellung propagiert“
Rafael Sanchez inszeniert „Die letzten Männer des Westens“ am Schauspiel Köln – Premiere 03/24

Patchwork-Olymp
„Infamous Offspring“ in Köln

Kaninchenbau des Hasses
„Die letzten Männer des Westens“ am Schauspiel Köln

Dunkle Faszination
Franz Kafkas „Der Prozess“ am Schauspiel Köln – Auftritt 02/24

Wiederholungsschleife
„Soko Tatort“ am Schauspiel Köln – Theater am Rhein 02/24

Standbein und Spielbein
Pinar Karabulut und Rafael Sanchez gehen nach Zürich – Theater in NRW 01/24

„Der Roman lässt mich empathisch werden mit einer Mörderin“
Regisseur Bastian Kraft über „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ – Premiere 01/24

Ein Martyrium der Erniedrigung
„Kim Jiyoung, geboren 1982“ am Schauspiel Köln – Auftritt 12/23

Ohne Opfer kein Krimi
„Soko Tatort“ am Schauspiel Köln – Prolog 12/23

Ende der Zivilisation
„Eigentum“ am Schauspiel Köln – Theater am Rhein 11/23

Verliebt, verlobt, verlassen?
„Erstmal für immer“ am Schauspiel Köln – Prolog 10/23

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!