Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

12.417 Beiträge zu
3.694 Filmen im Forum

Antonius Höckelmann: Reiter und Wassertier in der Landschaft, 1992, AMBR Schenkung Mronz
Foto: Philipp Ottendörfer

Antonius Höckelmann

28. Oktober 2020

Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Remagen | 1.12. - 24.5., Di-So 11-18 Uhr

Höckelmann (1937-2000) gehört zu den wichtigen Künstlern der 1980er Jahre; er war Teilnehmer der documenta 6 und 7 und gilt als einer der „Väter“ der Jungen Wilden. Bekannt sind seine schwungvoll dynamischen Zeichnungen und Skulpturen in Gips, Styropor, Aluminium oder Bronze, die er teils farbig gefasst hat. Er erschafft surreale, wuchernde Wesen, nähert sich der Figürlichkeit an und entfernt sich zugleich von ihr. Zeitweilig im Kunstbetrieb vergessen, wird der Kölner Künstler nun wiederentdeckt; mit 80 Werken zeigt die Ausstellung einen Überblick über das gesamte Schaffen. Im November nur digital: digitale-eroeffnung.

Info: 02228 942 50

Thomas Hirsch

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Lesen Sie dazu auch:

Traum und Vision
Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Remagen | bis 10.1., Di-So 11-18 Uhr

Helden des Surrealismus
Salvador Dalí und Hans Arp im Museum Bahnhof Rolandseck – Kunst in NRW 06/20

Ruhe im Sturm
Jonas Burgert im Bahnhof Rolandseck – Kunst in NRW 05/20

Licht und Feuer
Otto Piene in Remagen – Kunst in NRW 10/19

Farbe im Raum
Gotthard Graubner im Arp Museum Rolandseck – Kunst in NRW 08/18

Rendezvous der Bildhauer
Henry Moore im Arp Museum Rolandseck – Kunst in NRW 10/17

Vor der Bühne, im Rampenlicht
„Bühnenreif“ im Arp Museum Bahnhof Rolandseck – Kunst in NRW 04/17

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!