Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10

12.479 Beiträge zu
3.734 Filmen im Forum

Romanischer Sommer Köln
Foto: Reinhard Doubrawa

Musik durch alle Jahrhunderte

15. Juni 2022

33. Romanischer Sommer zum Thema „Schwingen“ – Festival 06/22

Die einen kennen die Stadt Köln für ihre romanischen Kirchen, die anderen für ihre breit gefächerte Musikszene. Der Romanische Sommer bringt – normalerweise – jährlich diese beiden Dinge zusammen. Seit 1988 findet das Festival statt, das durch Köln mit seinen zwölf romanischen Kirchen einzigartig ist. In diesem Jahr darf, nach einer Pause und einem digitalen Angebot im vergangenen Jahr, endlich wieder die Luft in den Kirchen musikalisch „schwingen“. Und das Programm ist tatsächlich prall: An fünf Festivaltagen vom 19. Juni bis 24. Juni gibt es 15 Konzerte von internationalen, aber auch Kölner Formationen zu erleben.

Dabei reicht die stilistische Bandbreite von Elektro, Jazz, zeitgenössischer Musik, bis hin zu Weltmusik sowie instrumentaler und vokaler Alter Musik. In Romanischen Mittagspausen ab dem 20. Juni sind die Newcomer Kommas, Cembalist Michael Borgstede, das Duo Nouruz oder auch das Ensemble Prisma zu erleben. Mit Musik von Hildegard von Bingen ebenso wie von Arvo Pärt oder auch Sting ist bereits das Eröffnungskonzert mit dem renommierten Vokalensemble Singer Pur exemplarisch für das, was das Festival künstlerisch ausmacht. Auch Uraufführungen unter anderem von Kai Wessel sind an diesen fünf Festivaltagen zu hören. Diese werden von dem Klarinettenduo Beate Zelinsky und David Smeyers sowie Stimmkünstlerin Rose Weissgerber und Perkussionist Arturo Portugal vorgetragen. Auch eher puristische Programme finden sich beim Festival, so beispielsweise die mehrchörigen Werke, die von Studierenden der HfMT Köln vorgetragen werden oder das durch und durch romantische Programm des Vokalensembles Cantus novus.

Krönender Abschluss des fünftägigen Festivals ist die Romanische Nacht am 24. Juni in St. Maria im Kapitol. Als Gäste zu diesem Finale sind der preisgekrönte Jazzchor Freiburg ebenso wie Geiger Sergey Malov eingeladen, wobei Letzterer solistisch mit Werken Bachs zu hören ist. Aus dem Senegal und Belgien stammt das Trio Tamala, das sich aus Kora, Violine und Gesang zusammensetzt. Mit ganz neuer Musik, nämlich der Uraufführung von Eigenkompositionen von Christian Fuchs und Caroline Thone enden Romanische Nacht und Romanischer Sommer mit dem FuchsThone Chamber Orchestra.

33. Romanischer Sommer | 19.-24.6. | Romanische Kirchen der Stadt Köln | www.romanischer-sommer.de/

Verena Düren

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Elvis

Lesen Sie dazu auch:

Esprit und Klangschönheit
Der Romanische Sommer lockt in die Kirchen – Klassik am Rhein 06/15

Musik.

Hier erscheint die Aufforderung!