Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16

12.424 Beiträge zu
3.696 Filmen im Forum

Hélène Binet, courtesy Ammann Gallery/Cologne
© Künstlerin; Gottfried Böhm

Hélène Binet – Das Echo von Träumen

28. Oktober 2020

Museum für Angewandte Kunst | bis 28.3., Di-So 10-18 Uhr [vorübergehend geschlossen]

Der Kölner Architekt Gottfried Böhm feierte in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag. Charakteristisch für seine Bauten sind das skulpturale Verständnis von Architektur und die Betonung der Materialien, zu denen besonders Beton, Glas und Stahl gehören. Die Schweizer, in London lebende Fotografin und Fotokünstlerin Hélène Binet hat sich schon vor Jahrzehnten auf das fotografische Interpretieren und Dokumentieren von Architektur spezialisiert: Ausgestellt sind nun ihre Aufnahmen zu den Bauten von Gottfried Böhm.

Info: 0221 22 12 38 60

Thomas Hirsch

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Lesen Sie dazu auch:

Minimalistische Zweckbauten
Krefeld: Ludwig Mies van der Rohe und der moderne Fabrikbau – Kunst in NRW 02/17

Bekenntnisse zu einer wachsenden Stadt
Diskussion zu neuen Bauvorhaben im Haus der Architektur – Spezial 01/17

Kein Miteinander ohne Beieinander
Veranstaltung „Gutes Wohnen – auch für Geflüchtete“ im Bürgerzentrum Deutz – Spezial 10/16

Vom Funktionieren einer Stadt
Die Römer in Hamm – Kunst in NRW 08/16

Die Kunst, Architektur zu fotografieren
Margherita Spiluttini in der Photographischen Sammlung der SK Stiftung Kultur – kunst & gut 01/16

Der Boss und seine Söhne
„Die Böhms – Architektur einer Familie“ im Weisshaus – Foyer 01/15

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!