Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9

12.491 Beiträge zu
3.741 Filmen im Forum

Top Dogs warten auf den Winter
Foto: Presse

Glühwein und Stollen

26. November 2015

Köln jazzt zur Weihnachtszeit – Improvisierte Musik in NRW 12/15

Süßer die Glocken nie klingen! Wenn die Buden der Wintermärkte ihre ersten Schatten werfen, dann fideln Geigen in pastoralen Wiege-Rhythmen Barockes, und die Lippen rheinischer Karnevalskapellen formen in Demut volkstümliche Weihnachtsgesänge: in Zelten, in Kirchen und in Konzerthallen. Besonders die lieben Kleinen dürfen dann als Zielpublikum herhalten, so in einer philharmonischen Veranstaltung in Köln. „Weihnachten im Sitzen“ empfiehlt sich als Konzert für Kinder, Eltern und Weihnachtsmuffel, das sagt die Top Dog Brass Band. Die fünf Herren blasen Schlauchtrompete, Peter am Saxophon jagt den posaunenden Wolf, angetrieben vom Schlag auf Ur-Omis Waschbrett. Zwischen Sousaphon und Ukulele passt immer auch ein kleines Jazzstück, man muss das Weihnachtslied nur richtig auspacken.

„Jazz, Balkan, Carnatic, Schlager, Afro-Beat, Ska, Punk, Sacral, Comedy, Irish Folk“, das alles führen die Moving Krippenspielers mit sich, die im Stadtgarten ihre sehr eigene Weihnachtsgeschichte erzählen: Maria hat gar nicht zugenommen, sie ist schwanger. Der Heilige Geist ist stinksauer, weil man ihm die Vaterschaft anlasten will. Die Suche nach dem wahren Erzeuger beginnt… mit Happy End und weihnachtlicher Vorfreude.

Früher kam in der Vorweihnachtszeit das Pfandhaus nur in Betracht, wenn eine kurzfristige Notfinanzierung der Geschenke anstand. Heute fragt Schauspielerin Sonja Kargel: „Wie war das noch damals in Bethlehem?“ Antworten geben Literatur und Musik des Duo Sanguitar bereits an einem gemütlichen Nachmittag in der Versteigerungshalle. Am Abend erhöhen die Musiker des Veronika Zunhammer Quartetts das Thema bis zu den „Weihnachtssternen am Jazzhimmel“, da erhält der Evergreen „Leise rieselt der Schnee“ einen mitreißenden Beat – mutiert gar zur Schneelawine?

Etwa wie das Konzert im selben Hause, in dem die Band „Randale“ Randale unterm Weihnachtsbaum verspricht, frei nach dem Motto: „Rockiger die Glocken nie klingen!“ Das ist übrigens ein Spätnachmittagskonzert auch für Kinder: coole Songs in Randale-Manier.

Sophisticated lässt sich die besinnliche Zeit im Kölner Loft an. Saxophonist Jan van Klewitz und Pianist Markus Burger sind Spezialisten für Choräle, Kirchen- und Weihnachtslieder in jazzigen Gewändern der Improvisierten Musik. Und wen es gar nordisch auf die Renntierbahn lockt, der kann sich kurz vor Heiligabend dort mit der norwegischen Sängerin Gjertrud Lunde anfreunden, die mit Jazzern der Kölner Szene unter Vorsitz des Saxophonisten Michael Villmov „Nordische Weihnacht“ verspricht – mit Glühwein und Dresdner Stollen, hoffentlich auch mit angemessenen Temperaturen.

Randale | Sa 5.12. 18 Uhr | Pfandhaus

„Weihnachten im Sitzen“ | So 6.12. 15 Uhr | Philharmonie

Krippenspielers | Di 8.12. 20.30 Uhr | Stadtgarten

Duo Sanguitar | Sa 19.12. 16 Uhr | Pfandhaus

Zunhammer | Sa 19.12. 20 Uhr | Pfandhaus

Klewitz/Burger | Mo 21.12. 20.30 Uhr | Loft

„Nordische Weihnacht“ | Di 22.12. 20 Uhr | Loft

Olaf Weiden

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Die Schule der magischen Tiere 2

Lesen Sie dazu auch:

Von Zuneigung und Verlust
„Himoya” im King Georg

Zwischen Vorher und Jetzt
Federico Albanese im Stadtgarten

Mesopotamische Musik
Cemîl Qoçgîrî im Alten Pfandhaus

Feier der Jazz-Legende
Mingus 100 Festival im Stadtgarten

Schönheit und Wahrheit
Joachim Kühn trauert um Bruder Rolf – Improvisierte Musik in NRW 09/22

„Habe mit dem Klavier eine tiefe Freundschaft geschlossen“
Hans-Joachim Roedelius über Leben und Musik – Interview 08/22

Bloß kein Klangmuseum
„Cologne Jazzweek“ erobert die Domstadt – Improvisierte Musik in NRW 08/22

Back to Business – im falschen Format?
Die Musikbranche zwischen Hoffnung und Bangen – Unterhaltungsmusik 07/22

Spezialist am Flügelhorn
Paolo Fresu in der Friedenskirche Ratingen – Improvisierte Musik in NRW 06/22

Ein Newcomer und zwei Legenden
Simon Oslender Super Trio in Köln – Jazz am Rhein 05/22

Die Enthüllung des Unsichtbaren
Suzie Larkes „Unseen“ im Stadtgarten – Kunst 05/22

Einzigartige belgische Spezialität
Metropole Orkest mit „Toots 100“ in Essen – Improvisierte Musik in NRW 05/22

Musik.

Hier erscheint die Aufforderung!