Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23

12.424 Beiträge zu
3.696 Filmen im Forum

Foto: Ana Lukenda

Nicht regieren, sondern erigieren

11. Februar 2021

Schauspiel Köln streamt „Edward II“ in sechs Episoden

Intrigen und Gefühlswelten der feudalen Herrschaftsfamilien sind en vogue, wie der Erfolg der Netflix-Serie „The Crown“ beweist. Und dass das Schauspiel Köln nicht die Konkurrenz zu den Streamingdienst-Riesen scheut, legt bereits der Titel der Reihe nahe: „Dramazon Prime“. Regisseurin Pınar Karabulut entführt in einer sechsteiligen Online-Serie in die emotionalen Achterbahnfahrten des Thronfolgers Edward II: Sein Vater ist gestorben. Doch der junge Monarch will sich gar nicht um die Machtgeschäfte kümmern, sondern auf sein Herz und sein Begehren hören. Als Edwards Geliebter am Hof eintrifft, gefällt das nicht allen.

Edward II – Die Liebe bin ich | R.: Pınar Karabulut | 12., 13., 14. 19., 26.2., 5.,12., 19.3. je 19.30 Uhr | Schauspiel Köln | www.schauspiel.koeln

Benjamin Trilling

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Lesen Sie dazu auch:

Romeo und Julia mal anders
„Vögel“ am Schauspiel Köln

„Wir müssten viel weiter sein“
Pınar Karabulut über „Edward II.“, alte Strukturen und neue Wege – Interview 03/21

Abrechnung mit dem amerikanischen Traum
„Früchte des Zorns“ am Schauspiel Köln – Bühne 02/21

„Zwischen Euphorie und Depression“
Intendant Stefan Bachmann über das Schauspiel Köln in Corona-Zeiten – Premiere 05/20

„Enorme Einbußen“
Theater in Zeiten des Corona-Virus – Theater in NRW 04/20

Oasen der Realität
März-Premieren in Köln – Prolog 02/20

„Eine Liebesgeschichte, die nie stattgefunden hat“
Regisseurin Lucia Bihler über „Der endlose Sommer“ – Premiere 03/20

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!