Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

12.573 Beiträge zu
3.797 Filmen im Forum

Jeppe Hein, Playground Eierplatz Monheim, 2022, Visualisierung Studio Jeppe Hein
© Künstler

Ein Platz für alle

25. Oktober 2022

Jeppe Hein in Monheim

Monheim hat sich in den vergangenen Jahren zu einer mustergültigen Stadt am Rhein entwickelt, dabei spielt die Kultur eine große Rolle. Vom neu gestalteten Stadtzentrum bis an den Rhein sind Kunstwerke herausragender Künstler installiert worden, die – für diese Orte entwickelt – bereits ein weites Spektrum umfassen. Dazu sind jetzt zwei benachbart platzierte Werke von Jeppe Hein gekommen, die auf der Ei-Form beruhen: neben einem periodisch einsetzenden Wasserspiel der erste Spielplatz des wichtigen dänischen Künstlers überhaupt, der ebenso für Erwachsene begehbar ist. In diesen Wochen sollen Werke von Tony Cragg und Mischa Kuball folgen.

Jeppe Hein, Playground Eierplatz Monheim | auf Dauer, rund um die Uhr öffentlich zugänglich | Eierplatz Monheim | www.monheim.de

Thomas Hirsch

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Twisters

Lesen Sie dazu auch:

Die Kunst der Keramik
Young-Jae Lee im Hetjens in Düsseldorf

Unser Körper in Schichten
„Körperwelten & Der Zyklus des Lebens“ in Köln

Tage des Schlafwandelns
„Übergänge des Willens“ im KunstRaum St. Theodor – Kunstwandel 07/24

Das Gewicht der Gedanken
„scheinbar schwerelos“ im Zündorfer Wehrturm – Kunst 06/24

Suche nach Menschlichkeit
Burkhard Mönnich in der Galerie Martinetz – Kunst 05/24

Steigen, Verweilen, Niedersinken
Nadine Schemmann mit zwei Ausstellungen in Köln – Kunstwandel 05/24

Auf Papier, gedruckt
Thomas Schütte in Neuss

Das Verbot, sich zu regen
„Es ist untersagt ...“ von Frank Überall im Gulliver – Kunstwandel 04/24

Makroproteste in der Mikrowelt
Agii Gosse in der Galerie Landmann-31 – Kunstwandel 03/24

Expansion in die Löwengasse
Kunstraum Grevy eröffnet Pop-Up-Store „Grevy Satellite“ – Kunst 02/24

Faszination für krumme Linien
Julja Schneider im Maternushaus – Kunstwandel 02/24

Ohne Filter
„Draussensicht“ in der Oase – Kunstwandel 01/24

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!