Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29

12.472 Beiträge zu
3.729 Filmen im Forum

Felice Beato, Tänzerinnen, um 1890, Albuminpapier, aquarelliert, 19,7 x 25,3 cm, Museum Ludwig, Köln
Foto: Rheinisches Bildarchiv Köln

Die Perspektive des Westens

25. Januar 2022

Felice Beato im Museum Ludwig

Es gibt mehrere Sichtweisen auf diese so feinen, reizvollen Aufnahmen aus der Frühzeit der Fotografie. 1863 kam der renommierte italienische Fotograf Felice Beato nach Japan und gründete in Yokohama ein Fotoatelier. Seine Adressaten waren in erster Linie die europäischen Fernost-Reisenden, denen er das anbot, was sie sehen wollten: Neben Ansichten prominenter Landschaften und Aufnahmen der Reiserouten inszenierte er Japaner und Japanerinnen in standesgemäßer, traditioneller Kleidung. Beato ließ diese Fotografien zudem von japanischen Holzschnittkünstlern kolorieren und zu Lackalben zusammenfassen. Im Fotoraum des Museum Ludwig werden diese Bilder jetzt gemeinsam mit Stimmen von Japanern und Japanerinnen gezeigt und hinterfragen dabei den westlichen, exotisierenden Blick.

Voiceover. Felice Beato in Japan | 19.2. - 12.6. | Museum Ludwig | 0221 22 12 61 65

Thomas Hirsch

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Dog

Lesen Sie dazu auch:

Junge Fotografie
„Next!“ im MAKK

In Bewegung
Loretta Fahrenholz im Kunstverein

Die Blässe des Meeres
Marzena Skubatz im Fotoraum Köln – kunst & gut 03/22

Gesammelt und ausgestellt
Porträt, Landschaft und Botanik

Fotografien mit Haltung
Die Fotografen von laif im MAKK

Das Einzelne im Besonderen
Gerhard Winkler in der Photographischen Sammlung der SK Stiftung – kunst & gut 10/21

Am Ort des Geschehens
Tobias Zielony im Museum Folkwang in Essen – Kunst in NRW 09/21

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!