Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

12.424 Beiträge zu
3.696 Filmen im Forum

Paul Colin, Das Jazzorchester der Josephine Baker, aus der Mappe Le Tumulte noir, 1927, Lithografie und Pochoir
© Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg

Art Déco

26. März 2020

Käthe Kollwitz Museum | vorübergehend geschlossen

Mit über 100 Druckgrafiken aus der Sammlung des Hamburger Museums für Kunst und Gewerbe stellt das Käthe Kollwitz Museum das Grafikdesign des Art Déco der 1920er Jahre vor. Es findet Anwendung in den verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens, als Werbung für Mode, Haushaltsgeräte, Jazzkonzerte und Tanzveranstaltungen und sogar für Staatsanleihen. Stilistisch setzt das Art Déco den französischen Jugendstil fort. Indirekt schildert es die Zwischenkriegsjahre als Fest und vermittelt vielleicht auch dunkle Vorahnungen.

Info: 0221 227 28 99

Thomas Hirsch

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Lesen Sie dazu auch:

Ein Notfallgenerator für die Kunst
Kulturgenerator startet – Kunst 11/20

Das Stiefkind
Attraktiv, aber wenig bekannt: die Kunst- und Museumsbibliothek – Kulturporträt 05/20

„Wir haben alles, was man für eine Party braucht“
Isabelle Hamm und Annika Flamm zur 16. Kunstnacht – Interview 02/20

Basisdemokratische Kunst
Die Galerie Ruttkowski;68 und „Ridiculous Drama“ von Stefan Marx – Kunst 02/20

Auf dem Silbertablett
Überlegungen zu einem Fotomuseum in Köln-Ehrenfeld – Kulturporträt 12/19

Vom Wesen der Dinge
„Sommer“ im Düsseldorfer KIT – Kunstwandel 09/19

Beeindruckt von der Welt
Goethe in der Bundeskunsthalle – Kunstwandel 08/19

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!