Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21

12.484 Beiträge zu
3.737 Filmen im Forum

Avishai Cohen
Foto: Ziv Ravitz

Festival für Jüdische Musik

25. Juli 2022

„Shalom-Musik.Koeln“

Im vergangenen Jahr wurde 1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland gefeiert, was sich auch in der Kultur widergespiegelt hat. Initialzündung, um über das Festjahr hinaus das Augenmerk auf jüdische Musik zu lenken. Köln als Ort der ersten nachgewiesenen jüdischen Gemeinde im Jahr 321 spielt dabei eine führende Rolle: Vom 4.-11. August findet dort zum ersten Mal „Shalom-Musik.Koeln“ statt. Zu den jüdischen und nichtjüdischen Mitwirkenden zählen unter anderem die Pianistin Elena Bashkirova, Bariton Dietrich Henschel, die Kölner Opernsängerin Dalia Schaechtersowie der Jazz-Trompeter Avishai Cohen mit seinem Quartett.

Shalom-Musik.Koeln | 4.-11.8. | diverse Spielstätten | www.shalom-musik.koeln

Verena Düren

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Nope

Lesen Sie dazu auch:

Zeitreisen in jede Richtung
Kölner Festival „Fel!x“ auf den Spuren des Originalklangs – Klassik am Rhein 08/22

Saitenspiel und Gipfelsturm
Neue Philharmonie Westfalen startet in neue Saison – Klassik an der Ruhr 08/22

Bloß kein Klangmuseum
„Cologne Jazzweek“ erobert die Domstadt – Improvisierte Musik in NRW 08/22

Wer oder was?
Nicht ganz Unbekannte auf den Open Air-Bühnen – Unterhaltungsmusik 08/22

Ernste und Volksmusik
„The Queen’s Delight“ bei FEL!IX

Beethoven zum Eintauchen
Late Night-Konzert im Pantheon Bonn

Acid-Jazz auf Ehrenbreitstein
„Incognito“ unterwegs in Koblenz

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!